Trennung bereuen – meine Top 23 Tipps

Eigentlich hattest Du zunächst das Gefühl, die Trennung sei die richtige Entscheidung gewesen. Für Euch beide. Doch allmählich sind sie wieder da: die Gedanken an den Ex Partner. Mal mehr, mal weniger sehnsuchtsvoll. Und Du fragst Dich, ob das mit dem Schlussstrich wirklich die richtige Entscheidung war.

  • Erfahre hier meine Top 23 Tipps, falls du deine Trennung bereust!
  • Und lerne meine Schritt für Schritt Strategie, wenn du Fehler vermeiden möchtest!

Trennung bereuen – meine Top 23 Tipps

#Tipp 1: Suche das Gespräch

Ja, das tut weh! Einerseits ist das noch Liebe, andererseits passte dann doch etwas nicht. Die Trennung steht im Haus!

Der erste Schritt sollte daher immer darin bestehen, erst einmal das Gespräch zu suchen! In Ruhe!

  • Am besten per Anruf oder bei einem „zufälligem“ oder gewolltem Treffen!
Zufälliges Treffen

Ok – wie solltest du vorgehen:

  • Erstens: Gewinne ihn/sie für ein Gespräch!

Sei am besten ehrlich, offen und direkt! Sag einfach „du müsstest noch einmal dringend mit ihm/ihr reden„.

Wichtig: Vermeide Erklärungsversuche am Telefon! Das bringt nichts! Warte lieber auf euer Date!

  • Zweitens: Treff dich mit ihm/ihr!

Am besten du suchst einen „neutralen“ Ort! Keinen Ort, der mit eurer Beziehung in Verbindung steht!

  • Drittens: Sprich ihn/sie darauf an!

Die Folge: Ihr könnt das Thema unkompliziert angehen! Und im besten Fall kannst du alles rückgängig machen!


#Tipp 2: Warum bereust du auf einmal

Warum bereust du die Trennung auf einmal?

Erst wolltest du es so… und aus heiterem Himmel möchtest du ihn/sie zurück!

Warum? 

  • Ist es die Angst vor Nähe?
  • Hattest du jemand anderen – doch es wurde nichts mehr daraus?
  • Wurde dir erst nach deinem Verlust klar, wie sehr du ihn/sie eigentlich liebst?

ORDER IST ES ANGST VOR EINSAMKEIT??

Irgendwie einsam hier!

Gehe in dich und suche nach einer Antwort!

Das Ding:

Ist es dein verletztes Ego…

Dann lass es ein! Es wird wieder genauso enden. Und am Ende verletzt du den/die Ex nur noch mehr!

Ist es aber so, dass du ihn/sie einfach nur vermisst! Und erst durch die Trennung genau das verstanden hast, dann probiert es erneut!

Das Gute: Ist die Trennung nicht allzu lange her, und deine Chancen stehen noch immer recht gut!


#Tipp 3: Kein Druck

Mach dem/der Ex keinen Druck!

  • Erst schickst du ihn/sie in die Wüste!
  • Und dann kleckerst du mit einem Strauß Blumen bei ihm/ihr an!

Das kommt nicht nur schräg an, sondern vermittelt auch den Eindruck, du seist ein „böser player“!

Wisse: Der/die Ex wird dich aus einem neuen Licht sehen! Und das strahlt jetzt erst einmal weniger als vorher!

Sooo nicht!
  • Heißt: Du bist erst einmal nicht willkommen!

Fragen ist ok. Immer wieder fragen und nerven wird dann aber schnell kontraproduktiv!

Deswegen: Bleib ruhig und frage gelassen ob ihr euch mal treffen könnt/wollt! Und nerve ihn/sie nicht.

Hole den/die Ex genau dort ab, wo er/sie gerade steht. Auch, wenn das erst einmal eine Freundschaft ist, die in eine Beziehung münden darf! Sei bereit diesen Preis einzugehen. Denn jetzt bist DU es, der sich erst einmal beweisen muss.


#Tipp 4: Wo steht der/die Ex?

Wo steht derzeit der/die Ex?

  • Hasst er/sie dich und möchte er/sie dich nie wieder sehen?
  • Gab es bereits Attentatsversuche auf dich?
  • Kämpft er/sie derzeit um dich?
  • Bist du ihm/ihr total egal?

Wisse: 

  • Wenn er/sie dich hasst und dir die Schnur um den Hals und das Klavier auf dem Kopf wünscht, dann bringen Blumen auch nicht mehr viel!
  • Möchte er/sie dich aber zurück und kämpft sogar um dich, dann wäre eine Kontaktsperre genauso klug Stück Land in der Antarktis!

Und darum geht es: Gehe davon aus, wo der/die Ex derzeit steht! Und was er/sie von dir möchte! Und baue erst darauf deine Strategie auf!

Dabei gilt: Je mehr er/sie von dir möchte, desto weniger musst und solltest du tun! Und je weniger er/sie von dir möchte, desto eher musst du dich ins Zeug legen!


#Tipp 5: Trennungsgründe sichten

Was waren eure Trennungsgründe?

  • Und noch wichtiger: Was kannst du tun, damit diese Gründe NICHT erneut eintreten!

Schau auch auf deine Impulse: Lag es vielleicht auch an dir, dass es NICHT klappte!

  • Einfach, weil du unglücklich und unzufrieden warst! Mit dir und deinem Leben!

Das kommt recht häufig vor. Und wie du weißt:

WENN DU DICH NICHT LIEBST, DANN WIRST DU AUCH NICHT GELIEBT!

Selbstliebe

… Was als ungeschriebenes Naturgesetz gilt, dass selbst Darwin als nicht messbar und doch als existent anerkannt hätte!

Ok, was heißt das für dich:

  • Bereuen ist die eine Sache!
  • Noch wichtiger ist aber „eine Reparatur mit Gewissheit„!

Gewissheit darüber, dann du nicht erneut das Weite suchst! Und/oder er/sie den Spieß umdreht (Denn „Racheberechtigung“ gibt es ja zu genüge).


#Tipp 6: Schnell handeln

Wichtig: Schnell handeln heißt NICHT mehr Druck!

 

Renne nicht hinterher
  • Schnell handeln heißt, dass du nicht allzu viel Zeit verstreichen lässt!

Und gerade wenn die Trennung noch frisch ist, lässt sich am meisten reparieren!

  • Klar: Wenn die Trennung gestern war, solltest du nicht gleich heute durch´s Fenster zurück! Warte lieber eine Woche!

Ist die Trennung aber 1-2 Wochen her, dann gib Gas! Mach ein Treffen aus und rede mit ihm/ihr! Noch bevor der Trennungsschmerz nachlässt und der/die Ex andere Lebenspläne schmiedet.


#Tipp 7: Gute Argumente

Je besser deine Argumente, desto leichter fällt dir deine Rückeroberung!

  • Und damit meine ich nicht deine Körbchengröße oder den Durchmesser deines Bizeps!
Kontaktabbruch Abhängigkeiten

Ich meine Argumente, die der Zerstörungskraft deines „Trennungsdurchbruches“ standhalten können!

Denn wie soll dich der/die Ex sehen!

  • A.) Als wichtiges Pushmodul, um eure Beziehung auf´s Zweit-Level zu heben! Da beide noch einmal erkennen durften, wie sehr sie sich lieben und das Änderung notwendig war!
  • B.) Oder als peinlicher Unfall! Den man aber hätte vorhersehen können, hätte man den Führerschein gemacht. Von der Traufe in den Regen…

Alleine deine Argumente entscheiden über das Ergebnis!

Habe deswegen gute Argumente!

  • Warum willst du zurück?
  • Warum wird es jetzt besser?
  • Und was wird jetzt warum besser?


#Tipp 8: Kampfgeist

Achtung! Kampfgeist ist nicht Krampfgeist!

Manchmal muss der Krieger die Bewegung des anderen nutzen – und in sich ruhen (das  wurde mal in „the last Samurai“ gesagt)! DANN MUSS ES ALSO STIMMEN!!!

Was ich meine: Kämpfe! Wobei dieser Kampf verschiedene Elemente innehat!

  • Erstens: Bleib dran, wenn die Beute fast erlegt ist!
  • Und Zweitens: Lass ihn/sie ziehen, wenn er/sie Abstand ersucht!

Habe dabei 2 Dinge in deinem Mind:

  • Lass frei was du liebst!
  • Und nimm ihn/sie nicht in Besitz und gib dir trotzdem Mühe!

Denn erst diese Energie wird ihn/sie berühren und das Vertrauen erneut herstellen!


#Tipp 9: Veränderung

Verändere dich!

  • Das alte „Ich“ ist für den/die Ex mit einer roten Flagge getriggert!
  • Heißt: Dieser Mann/diese Frau und diese Perönlichkeit hat mich da und dort verletzt! Also Gefahr!

Zeige deswegen, dass du dich verändert hast!

Heißt: 

  • Wenn du ihn/sie eiskalt abgeschossen hast, dann sei der herzlichste Mensch der du sein kannst!
  • Wenn du ihn/sie versucht hast nett und freundlich abzuschießen, dann sei jetzt bestimmt darin, ihn/sie zurück zu wollen!

Zeige durch deine Veränderung, dass er/sie keine Angst mehr zu haben braucht!

Verändere alles, was er/sie und du „nicht an dir mag(st)“!

Verändere sein/ihr Misstrauen durch Zuneigung!

Und sorge dafür, dass sein/ihr Bild von dir (du seist ein eiskaltes und rücksichtsloses Wesen, dass diesen Absch(l)uss so wollte) nicht mehr tragfähig ist!

Die Folge: Bessere Chancen auf deine Rückeroberung!


#Tipp 10: Im Notfall – Rückeroberungsstrategie

Und wenn nichts mehr klappt, also alle Stricke reißen, dann folge der „standardisierten Rückeroberungsstrategie„!

(Was doof wäre, da du als „verlassender“ einen Bonus inne hast!)

Den Bonus, dass er/sie dich noch will. Und umso mehr will, je mehr ihr beide euch geliebt habt!

  • Zudem braucht die Rückeroberungsstrategie ca. 30 Tage (bevor sie klappt)! Und diese 30 Tage verlaufen meist in einer Kontaktsperre! Was den Bonus weiter entschärft!
  • Heißt: Wende die übliche Rückeroberungsstrategie (auch sonst überall im Internet zu finden) nur an, wenn wirklich NICHTS mehr geht!


#Tipp 11: Richtig entschuldigen

No go:Baby, es tut mir leid. Bock zu fi…

  • Besser: Öffne dich, weine und erzähle aus dem tiefsten Grund deines Herzens, warum du ihn/sie verlassen hast, noch immer liebst und ihr genau jetzt nach allem wieder zusammen kommen müsst!
Es tut mir leid!

Je besser und ehrlicher deine Entschuldigung ist, desto mehr Wärme und Liebe bekommst du zurück!

Wichtig: Sei authentisch und ehrlich! Versuche nicht alles zurechtzureden und/oder zu lügen!

Die Folge: Der/die Ex wird dir mehr zuhören! Und nimmt im besten Fall die Entschuldigung an!


#Tipp 12: Nichts erwarten

Je weniger du erwartest, desto mehr bekommst du zurück!

Warum ist das eigentlich so?

  • Nun ja, weil uns auf gut deutsch alles egal ist!
  • Es geht uns am Ar… vorbei, ob er/sie zurück kommt!
  • Es ist uns Schnurz, ob deine Entschuldigung greifen wird!
  • Und es ist uns egal, ob die Mission glückt (also der bessere James Bond)!

Die Folge:

  • Du bist authentisch ehrlich!
  • Du bist du selbst, da du weniger Zwang hast was sein zu müssen!
  • Und du bist unabhängiger, was dich für den/die Ex attraktiver macht!


#Tipp 13: KEINE KONTAKTSPERRE

Baue unter keinen Umständen eine Kontaktsperre auf!

Stell dir vor:

  • Erst verlässt du ihn/sie!
  • Dann bereust du die Trennung!
  • Und zum Schluss brichst du den Kontakt ab!
Dauer Kontaktsperre

Um es mit einem Satz zu beschreiben: Du verhälst dich wie ein A…

  • Besser: Suche das Gespräch! Rede mit ihm/ihr! Und zeige, dass es dir leid tut und du bereit bist zu kämpfen!

Die einzige Ausnahme: Der/die Ex hat dich komplett abgeschossen oder sogar blockiert!


#Tipp 14: Sich beweisen

Beweise, dass du der weiße Ritter auf stählernem Ross bist! Oder die Prinzessin, die er retten muss!

Bleibe dran!

  • Wisse: Derzeit ist dein Anlitz eher unerwünscht!

Heißt: Er/sie wird dich immer wieder wegstoßen oder mulmig von sich weisen!

Das bedeutet für dich aber nur eines: Du gibst erst auf, wenn er/sie ganz klar „NEIN“ sagt! Ohne wenn und aber!

  • Passiert das nicht, wird jede Abweisung als Aufforderung notiert! Dafür, weiterhin dran zu bleiben und um den/die Ex zu kämpfen!

Alleine dieses beweishaltige Verhalten beweist, dass du imstande bist einen beweishaltigen Liebesbeweis zu beweisen! Also Beweis genug, dass du es ernst meinst und eine zweite Chance machbar wäre!

Also: Bleib dran und beweise dich!


#Tipp 15: toxische Muster erkennen

Wir alle mussten da mal durch! Die eine mehr und der andere weniger!

Toxische Beziehungen!

  • Die machen süchtig!
  • Die machen keinen Spaß!
  • Die zerstören unseren Selbstwert!
  • Und die machen aus Liebe Besessenheit!
toxische-beziehung-1

Der Kreislauf der ewigen Doofheit, der nur durchbrochen wird, wird er durchschaut!

Was ich nicht möchte:

  • Du warst in einer sehr toxischen Beziehung!
  • Dir ging es wirklich alles andere als gut!
  • Und deswegen hast du es beendet!

Im Anschluss meldete sich „deine Abhängigkeit“ und schrie: Wo ist meine Zufuhr! Lieber diesen toxischen Mensch, als Einsamkeit und das Gefühl „nicht gut genug“ zu sein!

Und schwups, suhlen wir uns erneut um toxischen Pulverfass!

Deswegen:

  • Erkenne im ersten Schritt, ob er/sie toxisch ist/war (Narzisst, Borderliner und co)!
  • Und mache dir bewusst, warum du die Trennung bereust (Nicht aus Liebe, sondern aus Abhängigkeit)!
  • Und zerschlage (Heldenhaft) diese toxischen Strukturen, indem du erkennst, was es war und was es NICHT war!

Heile dann die Anteile in dir, die dich wie ein Magnet immer wieder an toxische Menschen binden!


#Tipp 16: Gemeinsame Erfolgsstrategie bei „Reunion“

Ok, ihr habt es gepackt und kommt wieder zusammen!

Was dann?

  • Ich meine, die Wahrscheinlichkeit auf „ein reunion“ ist hoch! Eben, weil der/die Ex sehr wahrscheinlich noch etwas fühlt!
  • Und umso höher ist das Risiko, dass es kracht! Und genauso endet wie einst – als der dunkle Tag der Trennung anstand!

Und da hilft nur eines: 

  • Habe einen Plan!
  • Schreibe auf, warum es nicht klappte!
  • Und lege ein brauchbares Konzept vor!
  • Eine Strategie, damit die Beziehung nicht erneut scheitert!

Nun ja: Manchmal ist eine Beziehung eben doch wie eine Geschäftspartnerschaft! Es ist immer ein geben und nehmen und beide sollen daran wachsen, verdienen und sich wohl fühlen!


#Tipp 17: Mach dich extrem anziehend

Mach, dass du extrem anziehend bist!

Er/sie hat gelitten! Und je mehr er/sie gelitten hat, desto mehr solltest du dich in Schale legen!

Aber auf allen Ebenen!

  • Werde glücklicher!
  • Werde erfolgreicher!
  • Arbeite an deiner Optik!
  • Verändere schräge und schlechte Verhaltensweisen!

Die Folge: Der/die Ex wird noch vernarrter, als er/sie es zur Trennung bereits war!


#Tipp 18: Keine Ausreden

  • Ex-Schatz, es lag wirklich am schlechten Wetter, dass ich fremd gegangen bin!

Oder!

  • Ex-Schatz, ich musste lügen. Einfach weil meine Blase so voll war!

Wisse: 

  • Je mehr du lügst, desto schlimmer wird deine Situation! Und rosig sieht die nicht gerade aus!
  • Ich meine, du sitzt auf einem Ast den du angesägt hast!
  • Und noch kannst du die Aussicht genießen!
Sei liebt zum/zur ex wenn du die Trennung bereust

Die Aussicht darauf, dass er/sie zurück kommt!

(Also mach es nicht kaputt)

  • Zudem bedarf es einer ganz wichtigen Komponente: Absolute Ehrlichkeit (außer Bemerkungen über Frauenbärte o.ä)!

Sei ehrlich, denn je ehrlicher, desto eher wird sie dir am Ende die drei Worte „ich liebe dich“ abnehmen!

Zudem erwarten „durch eine Trennung verletze Menschen“ genau das! Ehrlichkeit und Hingabe!


#Tipp 19: Den anderen anhören und ausreden lassen

  • Ex: „Weißt du eigentlich wie es mir gin…“
  • Du: „Ex-Schatz, ja es tut mir so leid. Sorry!“
  • Ex: „Ich habe mich…“
  • Du: „Ich weiß, es kommt nie wieder vor!“
  • Ex: „Ich musste für…“
  • Du: „Oh je, wie konnte ich nur. Verzeih mir!“
  • Ex: „Ich hatte soviel an d…“
  • Du: „Ich musste immerzu an dich denken“

Sicher, dass es nicht darum ging:

  • Ex: „Weißt du eigentlich wie es mir gina und lisa erging?…“
  • Du: „Ex-Schatz, ja es tut mir so leid. Sorry!“
  • Ex: „Ich habe mich dreimal übergeben...“
  • Du: „Ich weiß, es kommt nie wieder vor!“
  • Ex: „Ich musste für die Reinigung alles zahlen…
  • Du: „Oh je, wie konnte ich nur. Verzeih mir!“
  • Ex: „Ich hatte soviel an deko, die jetzt versaut ist…
  • Du: „Ich musste immerzu an dich denken“

?)/(/&!!$***&&%&

Was meine ich damit:

Lass ihn/sie ausreden! Und höre einfach nur still, brav und stumm zu! Aber bitte mit „Hundewelpen“ Augen. SCHAU UNSCHULDIG!!

Versuche dich nicht zu rechtfertigen! Oder brich gar einen Streit vom Zaun!

Du hast Mist gebaut und du möchtest ihn/sie zurück!

Der/die Ex ist jetzt einfach wichtiger als du!


#Tipp 20: Darum wird es jetzt anders

  • „Ich habe mich  geändert“!
  • „Jetzt wird alles anders“!
  • Und und und…

Glaub mir: Das alleine macht den Kohl nicht fett!

  • Wenn du möchtest, dass er/sie dir glaubt, dann musst du die Kraft der Taten nutzen!
  • Du hast gelogen? Dann zeige, dass du ab jetzt ehrlich bist!
  • Du hast nie zugehört? Dann sei der beste Zuhörer den er/sie je hatte!
  • Du bist immerzu zu Spät gekommen? Dann sei der erste, der die Tür aufmacht!

Zudem:

Zeige ihr, was ab jetzt warum anders laufen wird!

Tipp 16 kombiniert mit deinem neuartigem Verhalten birgt eine wahre Chance, dass ihr wieder zusammen kommt!


#Tipp 21: Geschenke und Überraschungen sind erlaubt

  • Da mal ein Strauß Blumen!
  • Da mal zum essen einladen!
  • Oder dort mal ein Kinogutschein!

All das ist erlaubt! Und gerade Frauen lieben diese kleinen Gesten!

Nimm meine Geschenke bitte an!

Nur übertreibe es nicht und/oder setze den/die Ex indirekt unter Druck!

Besser: Mach kleine Geschenke! Mit Liebe und Geschmack! Und meine es ehrlich!


#Tipp 22: Nähe aufbauen

Kommt es zum Gespräch, dann baue Nähe auf!

  • Das ist beim ersten Date mindestens so wichtig wie die Kugel im Lauf!

Ohne Nähe endest du zu schnell beim „Freundschafts-Date“ mit Schwerpunktthema bei der derzeitigen Wetterlage!

Ok, wie kannst du Nähe aufbauen!

  • Erstens: Spiegel seine/ihre Körperhaltung!
  • Zweitens: Lass ihn/sie mehr reden und hake mit Fragen nach!
  • Und drittens: Wenn möglich, dann baue körperliche Nähe auf! Aber nur soweit, wie er/sie zulässt! Direkt nach dem Hallo an den A… zu grabschen passt da eher nicht ins Konzept!

Die Folge: Mehr Nähe = mehr Intimität! Mehr Intimität = höhere Chancen!


#Tipp 23: Macht das alles überhaupt noch Sinn

Hinterfrage, ob ein erneuter Versuch wirklich noch sinnvoll ist!

Manchmal sind Beziehungen schon so zerrüttet, dass ein Hammerschlag bereits reicht, um das Gerüst zu Zusammenbruch zu bringen.

Wäge daher ab! Am besten nach 3 Kriterien…

  • Was sagt die Logik?
  • Was sagt die Erfahrung?
  • Was sagt dein Bauchgefühl?

Sind alle drei einer Meinung, oder sollte der Ast auf dem du sitzt abgesägt werden?


Im folgenden bekommst du nun eine Schritt für Schritt Anleitung, der du 1:1 folgen kannst! Probiere es aus! Vielleicht ist diese Strategie genau das, was du gesucht hast!


Trennung bereuen – und sie anschließend rückgängig machen, dieser Gedanke liegt nun sehr nahe. Doch ist das wirklich sinnvoll? Und was steckt dahinter? Diesen Fragen wollen wir im Folgenden mal nachgehen!

Ich bereue meine Trennung – und nun?

Zugegeben, es lief schon seit einiger Zeit nicht mehr wirklich gut zwischen Euch beiden. Ihr habt fast schon aneinander vorbei gelebt, wart Euch nicht mehr wirklich nahe. Hattet nicht mehr die gleichen Hoffnungen, Wünsche und Träume. Nein, ein glückliches und inniges Paar, als solches konnte man Euch nicht mehr bezeichnen.

Linktipp: Strategie und Anweisung, wenn du den oder die Ex wieder und endlich zurück willst! hier klicken

Dann kam der Schlussstrich. Zunächst war die Zeit als Single in Ordnung. Und vielleicht hast Du während dieser Zeit auch die ein oder andere tiefere Bekanntschaft gemacht, vielleicht gar eine neue Beziehung begonnen. Eigentlich war die Trennung längst ad acta gelegt – doch warum sind sie dann trotzdem (wieder) da, diese Gedanken an den oder die Ex? Warum spukt er oder sie auf einmal wieder in Deinem Kopf herum?

  • Mehrere Gründe können dahinter stecken.
  • Häufig ist der Ex Partner gar nicht selbst ALS PERSON gemeint.
  • Vielmehr werden bestimmte Wünsche, Träume und Hoffnungen auf ihn projiziert, ein Traumbild wird erschaffen.
  • Und all die Konflikte, all der Zwist und Hader, scheint auf einmal vergessen.

Frage Dich daher ehrlich und offen, woher diese Sehnsucht nach dem oder der Ex kommt.

Trennung bereuen nach Jahren – was jetzt?

Nicht selten lodern die alten Gefühle nach einem (unverhofften) Wiedersehen auf. Ganz klassisch, wenn er oder sie sich mit einem neuen Partner zeigt. Und genau dieser Umstand macht den oder die Ex umso begehrenswerter – vor allem, wenn man selbst (noch oder wieder) alleine ist.

  • In diesem Fall häufig spielt häufig der verletzte Stolz eine wesentliche Rolle.
  • Das Gefühl des Zurückgelassen worden seins.
  • Und natürlich der Wunsch nach Nähe und Zuwendung, die Angst vor dem Alleinsein.

Was dabei allerdings verdrängt wird: Was alles in der Beziehung schief gelaufen ist. Doch nur, wenn auch das Negative mit in Betracht gezogen wird, wenn klar ist, dass beide daraus gelernt und sich weiter entwickelt haben, kann ein Neuanfang wirklich sinnvoll sein!

  • Prüfe daher vorab unbedingt, ob Du wirklich Deine/n Ex als Person, als Mensch wieder zurückerobern möchtest.
  • Ob Du wirklich ihn oder sie meinst – und nicht nur aus Ängsten beziehungsweise aus einer Projektion heraus so handelst.
  • Die Gefahr ist besonders in emotional anstrengenden Phasen groß, dass es so kommt – dies gilt es ganz klar zu trennen!

Und was ist, wenn Du Dir ganz sicher bist, es noch einmal mit ihm oder ihr versuchen zu wollen? Nimm erst einmal vorsichtig Kontakt mit ihm/ihr auf. Fühle vor, wie es um seine/ihre Lebenssituation bestellt ist, ob es vielleicht jemand Anderen gibt. Ist dies nicht der Fall und findet Ihr beide eine gemeinsame Ebene, dann kann es weitergehen. Doch wichtig ist, nichts zu überstürzen und ihn oder sie nicht zu drängen – ansonsten kann er/ sie ganz schnell wieder weg sein!

Weitere Informationen inklusive einer extrem genauen und präzisen Anleitung erhältst du über unseren kostenlosen Newsletter. Hier bekommst du ein präzises Coaching und eine klare Anleitung, der du folgen kannst. Natürlich komplett kostenlos. Wenn du daran Interesse hast, dann klick den unten beigefügten Link an. Von dort wirst du sofort zum Coaching weitergeleitet.