Er soll mich vermissen – 15 Tipps und 3 unbekannte Taktiken

Er soll mich vermissen… Endlich! Doch wie?

Wie bringe ich meinen Ex dazu, dass er mich mehr will, mehr mag und genauso vermisst, wie ich ihn?

Tja, eine Frage die sich viele verlassene stellen. Erst recht nach frischen Trennungen!

Und genau dafür habe ich diesen Artikel geschrieben!

Bekomme hier mine Top 15 Tipps, wenn du möchtest, dass er dich mehr vermisst!

Und erhalte meine 3 noch unbekannten Methoden, wenn du möchtest dass er dich wieder mehr will!

Und das beste: Sobald du diesen Artikel gelesen hast wird es dir besser gehen. Und du hast wichtige Werkzeuge zur Hand! Um ihn weniger zu vermissen und damit er dich mehr vermisst!

Lies also aufmerksam weiter!


Meine Top 15 Tipps, wenn er dich mehr vermissen soll


#Tipp 1: Weniger Zwang

Sei entspannter. Ich weiß, du möchtest deinen Ex zurück!

Das meine ich nicht böse!

  • Im Gegenteil: Je mehr du krampfhaft hinterher rennst. Und/oder versuchst wie eine Besessene seine Gunst zu bekommen, desto eher wird er sich weg bewegen.
  • er soll mich vermissen

Sprich: Statt dich zu vermissen, wird er dich meiden!

Im Kern geht es um deine Einstellung.

Besser:

  • Renne weniger hinterher!
  • Sei mehr im Vertrauen (mit dir)!
  • Und gehe mit der Trennung gelassener um.


#Tipp 2: Arbeite an deiner Unabhängigkeit

Je unabhängiger du bist, desto mehr könnte er dich vermissen.

Kennst du das?

  • Wir wollen umso mehr, was wir nicht haben können! Und je weniger wir es haben können, umso mehr wollen wir es!

Der Grund:

  • Die Angst aus unserem Ego, nicht gut genug zu sein!
  • Und „beeindruckt sein„, eben weil du auch „Nein“ sagen kannst und zu dir stehst!

Ok – wie kannst du also unabhängiger werden!

  • Im ersten Schritt, indem du bewusst die Absicht hast unabhängiger zu werden!
  • Im zweiten Schritt, indem du dich geistig löst. Heißt, du denkst bewusst weniger an ihn!
  • Im dritten Schritt durch Sport, Freunde, Ablenkung, Ziele, mehr Selbstbewusstsein und Zeit.
  • Und im letzten Schritt, indem du ihn/sie bewusst weniger triffst und deinen Fokus gezielt auf dich richtest!

Die Folge: Weniger Abhängigkeit! Was zusätzlich die Anziehung deines Ex erhöhen kann!


#Tipp 3: Glücklich ohne ihn

Wie glücklich bist du ohne deine:n Ex?

  • Wisse: Je mehr Lebensfreude, Glück und Spaß du hast, desto weniger wirst du deine:n Ex vermissen und brauchen!

Gleichzeitig wirst du für ihn umso interessanter. Eben weil du ihn weniger brauchst!

  • Daher mein Tipp: Werde glücklicher!

Wichtig: Tu nicht so als wärst du glücklicher. Und untermale diesen „Fake“ durch das „Senden“ von Facebook Fotos!

Nein, sei glücklicher!

Und bist du es nicht, dann arbeite daran!

Finde heraus was dir fehlt, was dir Spaß machen würde und was dich glücklicher stimmen würde!


#Tipp 4: Es ist wahre Selbstliebe

Warum „soll er dich vermissen“?

  • Aus Liebe? Also deine Selbstliebe?

Oder ist es das Gegenteil! Weil du dich nicht richtig liebst!

  • Zum Beispiel aus der Angst nicht gut genug zu sein! Oder aus der Angst vor Einsamkeit?

Was ich meine: Arbeite an deinen Ängsten und transformiere diese in Selbstliebe!

Die Folge:

  • Weniger Abhängigkeit!
  • Weniger Anhänglichkeit!
  • Weniger Liebeskummer!
  • Und auch weniger Druck!
Liebe dich selber - wann vermissen männer

Und das heißt:

  • Erstens: Dir geht es besser (auch ohne ihn)!
  • Zweitens: Er könnte dich wieder mehr vermissen. Eben weil du schwerer zu haben bist!


#Tipp 5: Nein das soll er nicht

Nein, er soll dich nicht vermissen! Und nein, er soll nicht wie ein wahnsinniger um dich kämpfen!

Alleine dieser Ursprung „er soll mich vermissen“ ist ein Mangel!

  • Mangel dahingehend: Ich kann nur vollständig sein, wenn er bei mir ist!

Besser: Ich möchte wieder glücklich sein. Auch ohne ihn! Und erst dann – sollte er der Richtige – sein darf er zurück!

Wisse: Jegliche Handlung die aus einem Mangel kommt und fließt, zieht genau das an! Einen Mangel! An Liebe, an Glück und an Freude!

Und sieh dir deine Situation an: Du möchtest ihn aus einem Mangel. Und was du bekommst ist Mangel (in der Liebe, der Freude und dem Glück).

Daher mein Ratschlag: Stell dir die richtigen Fragen.

Und Nummer eins: Was brauchst du, um auch ohne ihn glücklich zu sein!


#Tipp 6: Das innere Kind

Was in dir möchte, dass er dich vermisst?

  • Bist das du?
  • Oder ist es dein inneres Kind?

Was ich denke: Es ist dein inneres Kind!

Was meine ich damit…

Es ist deine Angst und dein Ego, gewachsen aus deiner Kindheit!

Welches sich soweit entwickelt hat, dass es nun dein Leben und deine Beziehungen dirigiert!

  • So die Angst nicht gut genug zu sein!
  • Die Angst nicht richtig geliebt zu werden!
  • Die Angst nicht genug Bestätigung zu bekommen!
  • Oder die Suche der Liebe vom Vater im Ex Freund!
  • Bis hin zur Idealisierung und Projektion aller Sehnsüchte in den Ex Freund!
Liebe-das-innere-Kind

Die Folge: Meist unglückliche und destruktive Beziehungen, die aus dem inneren Kind welken! Und oftmals toxische Beziehungen mit extremen Liebeskummer!

Daher mein Tipp: Heile dein inneres Kind!

Warum?

  • Weil du ihn weniger vermissen wirst!
  • Du wirst wieder gesündere und erfüllendere Beziehungen anziehen!
  • Und du hast bessere Chancen deinen Ex zurück zu bekommen – eben weil du ihn weniger brauchst (falls du ihn dann noch willst)!


#Tipp 7: Das gekränkte Ego

Das gekränkte Ego ist wie ein Nadelstich in den großen Zeh!

  • Es tut einfach weh verlassen zu werden!
  • Und es tut umso mehr weh, wenn weniger Liebe zurück kommt!

Erst recht, wenn ihr eine intensive gemeinsame Zeit hattet! Mit viel Liebe!

Und doch ist es das Ego, dass den größten Schmerz auslöst. Eben aus dem inneren Kind (Tipp 6). Aber auch aus der Verletzung, weil wir verlassen wurden!

Aber: Heilst du diese Verletzung, dann wird auch dein Kummer nachlassen (Also aufstehen und Krönchen richten).

Körpersprache

Zudem: Den „verlassenden“ und „verletzten“ Teil (in dir) heilst du am besten, indem du dir und deinem Ex vergibst! Genau da, wo es richtig weh tut!

Die Folge: Mehr Unabhängigkeit und folglich auch mehr Anziehung! Und das wichtigste: Es wird DIR wieder besser gehen!


#Tipp 8: Weniger Liebeskummer

Liebeskummer ist der wohl härteste Brocken!

So ist es doch der Kummer, der uns so rasend macht und wie benommen unlogische Dinge tun lässt!

  • Dinge, die du ohne Liebeskummer nie machen würdest!

Doch wie willst du attraktiv sein (für ihn), wenn du ihm hinterher läufst. Wenn du alles für ihn tun würdest. Wenn du dein eigenes Glück hinter seines stellst?

Genau: Es klappt nicht!

Deswegen muss der Liebeskummer weg. Oder sollte zumindest stark nachlassen!

Wie – das erkläre ich dir!

Durch 4 Faktoren:

  • Faktor 1: Zeit!

Gib dir Zeit und wisse, dass es mit der Zeit besser wird!

  • Faktor 2: Körper!

Dein Hormonhaushalt fährt derzeit Achterbahn. Das musst du ändern. Durch Dinge wie Sport, Ernährung, frische Luft und Aktivität!

  • Faktor 3: Deine Seele!

Tu Dinge, die dich erfüllen und glücklich machen! Dinge, in denen du aufgehst und die dich perfekt ablenken. Am besten so sehr, dass du kaum noch an deinen Ex denkst!

  • Faktor 4: Dein Geist!

Denke bewusst weniger an deinen Ex. Und dafür mehr an dich, deine Zukunft oder deine Pläne! Stoppe Gedankenschleifen… Wie „warum will er mich nicht mehr“ oder „was habe ich falsch gemacht„. Enthalte dich sexuell. Denke nicht an ihn…


#Tipp 9: Wie kann er der Richtige sein?

Wie kann er der Richtige sein?

  • Ich meine: Du möchtest, dass er dich vermisst! Und du willst, dass das mit euch wieder wird! Heißt: irgendetwas in dir denkt noch immer, er sei der Richtige!

Aber: Was will er! Und wie geht er wirklich mit dir um…

  • Versuche die Situation mal von außen zu betrachten…

Wie kann er der Richtige sein, wenn er derart mit dir umgeht! Wenn er dich derart schlecht behandelt?

Und:

  • Würde ein Mann, der dich wirklich liebt…
  • Würde ein Mann, der dich heiraten will…
  • Würde ein Mann, der Kinder mit dir haben will…
  • … würde ein Mann dich derart verletzen und so mit dir umgehen?

IST ER WIRKLICH DER RICHTIGE?


#Tipp 10: Vertrau dem Leben

Versuche nicht dein Schicksal zu erzwingen. Vertraue dem Leben!

Wenn er der Richtige ist, dann wird er zurück kommen. Er wird anfangen dich zu vermissen und alles wird gut!

Kennst du das: Diese Momente in denen du dachtest „Das kann doch jetzt kein Zufall gewesen sein„.

Genauso wenig ist es Zufall, wen wir treffen oder in wen wir uns verlieben! Klar, das klingt sehr kitschig! Und doch ist dieser Kitsch ein sehr gesunder Glaubenssatz!


#Tipp 11: Sport und Ablenkung

Treibe Sport! Und lenke dich ab!

Wichtig… lenke dich mit Dingen ab, die dir Spaß machen! Und Dinge, die dich fordern!

  • So zum Beispiel Aktivitäten, die dein Belohnungssystem im Gehirn aktivieren!
Richtig ablenken

Warum:

Weil aus dieser Ablenkung eine kleine Sucht werden kann. Im besten Fall eine gesunde. Die dir eine große Stütze bei deinem Liebeskummer sein kann!


#Tipp 12: Was sagen Freunde

Was sagen deine Freunde? Welche Meinung haben deine engsten vertrauten!

  • Sicher: Es ist immer ratsam auf das eigene Bauchgefühl zu hören! Und doch würde ich die Meinung dritter einholen!

Warum… um einen anderen Blickwinkel zu bekommen!

Als Beispiel: Sollten alle der Meinung sein, dass dein Ex NICHT GUT für dich ist… dann ist es ratsam darauf zu hören!

Erst recht, wenn du toxisch verstrickt bist, den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr siehst und „eigentlich nicht weißt“ was du dir da antust!


#Tipp 13: Kontaktsperre

Setze eine Kontaktsperre ein!

  • Erstens: Er wird dich wieder mehr vermissen!
  • Zweitens: Erst Abstand gibt dir die Klarsicht, eine für dich kluge Entscheidung zu treffen!
Kontaktabbruch - wann vermissen männer

Zudem: Du zeigt deinem innersten, dass du es dir wert bist. Und – wer da auch kommt – bereit bist Grenzen zu ziehen!

  • Und zu letzt: Durch den Abstand wird dein Liebeskummer nachlassen!

Und klingt das nicht gut!

  • Kontaktsperre = er vermisst sich mehr
  • Kontaktsperre = du vermisst ihn weniger
  • Kontaktsperre = weniger Liebeskummer und mehr Selbstliebe!

Sicher: Gerade nach frischen Trennungen wird oft die gegenseitige Nähe gesucht! Und doch ist die Kontaktsperre die einzig logische und sinnvolle Lösung!


#Tipp 14: Werde Version 2.0

Du willst, dass er dich vermisst?

Dann mach aus dir etwas, „so, dass er gar nicht anders kann, als dich zu vermissen„.

  • Werde optisch zur Granate! Arbeite hart an dir!
  • Werde beruflich freier, glücklicher und ggf erfolgreicher!
  • Habe Hobbys, auf die jeder neidisch wäre! Und die inspirieren!
  • Hole das Maximale aus dir heraus! Und werde deine persönliche Version 2.0!

Gehe nie nach deinen Ängsten… z.b:

  • Ich möchte reicher werden, weil ich Angst habe arm zu sein!
  • Ich möchte mehr Freunde haben, weil ich Angst vor Einsamkeit habe…
  • Alles das wird dich eher unglücklich machen!

Tu Dinge, die dich glücklich machen. Die deine Liebe zu dir erfüllen und die aus deiner Liebe und Leidenschaft kommen! Aber nicht aus deiner Angst!

Die Folge: Du wirst für deinen Ex wieder interessant! Und dein Lebensglück springt auf das nächste Level!


#Tipp 15: Werde dir bewusst, dass du bessere haben kannst

Klar: Das klingt etwas egozentrisch.

Im Kern geht es jedoch um eine wichtige Botschaft:

  • Erkenne, dass es noch viele andere (auch für dich bessere) Männer gibt!
  • Und erkenne, dass du in keinster Weise auf deinen Ex angewiesen bist!

Sicher… das weißt du schon.

Doch ist es dir auch bewusst!

Wenn ja, warum bist du dann noch immer derart emotional abhängig!

Viele Frauen sind durch Kummer derart „kopfverdreht“, dass sie nur noch diesen einen Mann sehen! Und noch noch diesen einen Mann wollen! Ungeöffnet für neue und andere Energien!

Löse diesen Knoten! Und erkenne an, dass du mit einem anderen Mann vllt glücklicher sein könntest! Nimm dieses Gefühl an, mit und in dir auf!

Die Folge: Mehr Unabhängigkeit. Eine andere Ausstrahlung und dadurch meist mehr Anziehung!


#Tipp 16: Die Kraft „Nein“ zu sagen

Männer die alles bekommen sind schnell gelangweilt!

  • Warum: Weil viele eben doch gerne jagen!

Erst wenn du die Kraft hast „Nein“ zu sagen, könnte dieser Instinkt aktiviert werden!

Und das klappt aber nur, wenn du es auch tust (learning by doing).


 

Im folgendem zeige ich dir 3 Methoden, mit denen du ein „vermissen“ erzwingen könntest! Die Methoden sind weitestgehend unbekannt und neu!

Lies also gespannt weiter!


 

Ein Mann, der deine Liebe nicht erwidert. Gibt es was Schlimmeres? Das Gefühl ist wohl das, was eine Frau am meisten demütigen kann. Doch du musst dich von diesem Gefühl nicht unterkriegen lassen. Zeig dem Mann, dem du dein Herz geschenkt hast, was er ohne dich verpassen würde. Zeige ihm, welchen Spaß er mit dir haben kann und zeige ihm, dass er nicht der Einzige ist.

Er soll mich vermissen – 1. Taktik

Schaffe Raum zum Vermissen

Du solltest wissen, dass „Vermissen“ vor allem daher kommt, dass man etwas vermisst. Das etwas nicht mehr da ist! Das etwas fehlt, was vorher da war.
Das heißt für dich, dass du den Raum schaffen musst, damit er dich wieder vermissen KANN!

Emotional unabhängig - wann vermissen männer

Wir Menschen neigen leider dazu, die Dinge, die wir bereits haben, nicht wert zu schätzen. Sie sind schnell selbstverständlich für uns. Sorge dafür, dass er merkt was er an dir hatte, wie viel Spaß ihr miteinander hattet und das deine Anwesenheit eben nicht selbstverständlich ist. Das geht nur, wenn du wirklich stark bleibst und einfach eine Weile für ihn unerreichbar bist.

Schritt 1 damit er dich vermisst: Breche für mind. 1 Woche den Kontakt ab

Egal was er sagt oder schreibt – reagiere auf nichts. Damit schaffst du den Raum, den es braucht, damit er dich vermissen kann. Er wird ins Grübeln kommen, warum du dich nicht meldest, vielleicht macht er sich ja sogar Sorgen um dich und merkt erst jetzt, dass du ihm wichtiger bist als er dachte. Wenn du das durchziehst dann wird er schnell merken, dass du eben nicht auf der Matte stehst, nur weil er gerade Lust hat, dich zu sehen.

Schritt 2 damit er dich vermisst: Kümmere dich jetzt um dich. 

Nimm dir Zeit für dich selbst. Blende alles aus, was ihn betrifft und überlege, was dir guttut. Sport! Gesunde Ernährung. Ausgehen. Pläne schmieden. An deiner Selbstliebe arbeiten. Reflektieren, warum es mit euch vielleicht nicht geklappt hat!
Es gibt genug Dinge, die du jetzt in dieser Zeit unternehmen kannst! Und das solltest du auch!

Das sorgt nicht nur dafür, dass du dich besser fühlst, weil du das tust, was du möchtest, sondern es sorgt auch dafür, dass er vielleicht beginnt über euch nachzudenken. Schließlich zeigst du ihm so: Schau mal, ich kann auch ohne dich Spaß haben, mir geht es gut. Ich bin unabhängig und stark und nicht auf dich angewiesen. Vielleicht gibt ihm das einen kleinen Schritt in die richtige Richtung. Schließlich sieht er jetzt, wie toll du eigentlich bist, wie sportlich oder wie hübsch.

Schritt 3 damit er dich vermisst: Reflektiere, warum du etwas willst, was offensichtlich nicht existiert!

Gehe in dich. Es kommt keine Liebe von ihm zurück. Und je weniger zurückkommt, desto mehr möchte man etwas! Dieses Verhalten geht bereits in die Kindheit zurück. Überlege mal, wie es früher war, wenn deine Eltern dir etwas verboten haben, egal was. Genau das wolltest du dann umso mehr machen oder haben. In der jetzigen Situation ist wichtig: Baue diesen Verstärker ab.

Überlege dir, wovor genau du eigentlich Angst hast.

  • Hast du Angst davor einsam zu sein?
  • Möchtest du lediglich dein Ego bestätigen?
  • Hast du in ihn ein Idealbild projiziert, das ihm eigentlich nicht entspricht?
  • Suchst du in ihm Liebe von deinem Vater?

Gehe wirklich in dich und reflektiere! Es gibt einen Grund dafür, dass du ihn liebst, er aber dich nicht! Denn es heißt, dass er nicht der Richtige sein KANN! Und es gibt einen Grund dafür, dass du an jemandem fest hältst, der nicht der Richtige ist!

Genau das solltest du für dich herausfinden! Es wird dich befreien.
Denn wenn du erst mal den Grund für deine Liebe kennst, dann kannst du dem auch entgegensteuern. Du musst nur den Mut haben, es wirklich herausfinden zu wollen. Hast du das geschafft, wirst du wahrscheinlich ganz von alleine merken, dass er nicht der Richtige für dich ist.

Er soll mich vermissen – 2. Taktik

Schritt 1 damit er dich vermisst: Das verdächtige Foto

Mach ein Foto. Du mit einem guten Freund. Man sieht dich auf dem Foto. Und man sieht nur, wie um dich herum ein Arm liegt! Mehr nicht.
Versuche, auf dem Foto so gelöst wie möglich zu wirken. Schau glücklich in die Kamera, lächle.

Schritt 2 damit er dich vermisst: Poste dieses Foto auf Facebook oder nimm es als What‘s App Profil

Poste dieses Foto in der FB Chronik oder nimm es als Profilbild. Ohne etwas zu kommentieren.

Aus diesem um dich liegenden Arm kann nun jeder seine eigenen Schlüsse ziehen. Das wird auch er tun. Das erste was ihm durch den Kopf gehen wird: du bist begehrt. Jemand anderes findet dich anscheinend gut und mag dich.

Diese Gedanken werden ihm jedes Mal, wenn er in den sozialen Netzwerken oder bei What‘ App unterwegs ist begleiten.

Schritt 3 damit er dich vermisst: Warte ab, was passiert.

Nun musst du geduldig sein. Sicher wird er nicht sofort auf dein Bild reagieren. Es heißt für dich also abwarten, ob er reagiert!
Ich empfehle dir an dieser Stelle wirklich ruhig zu bleiben. Mach keine vorschnellen Handlungen.

Schritt 4 damit er dich vermisst: Der richtige Umgang mit der Reaktion

Endlich, er hat eine Reaktion gezeigt. Das ist schon mal gut.
Jetzt ist es wichtig, dass du ihn spiegelst! Also alles was von ihm kommt MUSS gespiegelt werden. Nur etwas langsamer. Warte zur ersten Antwort 1-2 Tage. Wenn du ihn spiegelst, dann richtig. Orientiere dich dabei unbedingt an seinen Worten, seinen Emotionen und seinem Inhalt.

Er soll mich vermissen – 3. Taktik

Schritt 1) Trefft euch

Suche einen Ort, der euch beiden extrem gut gefällt. An dem ihr euch beide richtig wohl fühlt. Vielleicht habt ihr beide Erinnerungen an diesen Ort. Vielleicht hattet ihr hier eine besondere Begegnung oder habt euch besonders wohl gefühlt.

Schritt 2) Erzeuge massiv Spaß

Ganz wichtig: schiebt das Thema eurer Trennung auf jeden Fall bei Seite. Habt einfach nur richtig viel Spaß zusammen! Keine Trennungsthemen oder ähnliches.

Sondern einfach nur extrem viel Spaß und eine richtig gute Zeit. So merkt auch er, was er an dir hat, was für tolle Erlebnisse er mit dir haben kann.
Dabei ist egal was ihr macht.

Wichtig ist nur, dass es euch beiden gefällt und das es alle anderen Gedanken in den Hintergrund rücken lässt. Wenn ihr euch unterhaltet, dann möglichst nur über das, was ihr gerade macht.

Auf keinen Fall über die Trennung, dass würde die Stimmung komplett zerstören.

Schritt 3) Wenn er mehr will – lass ihn zappeln

Er hat endlich gemerkt, dass du ihm wichtig bist. Vielleicht will er dich sogar zurück oder dir zumindest seine nun neu erwachte Zuneigung zeigen.
Wenn er dir näher kommen will, dann lasse es nicht zu. Gehe auf Abstand! Lass ihn ruhig zappeln. Er soll schließlich nicht denken, dass du ihn zurück willst.

Zeige Unabhängigkeit. Mach ihm klar, dass du nicht auf ihn angewiesen bist um glücklich zu sein. Sein Jagdinstinkt ist geweckt und er wird sich Mühe geben.

Schritt 4) Triff dich nebenher mit anderen

Zeige ihm ruhig, dass er nicht der einzige auf der Welt ist. Es gibt noch jede Menge anderer schöner Männer, die dein Interesse wecken können.

freunde akzeptieren

Nach dem Motto, du bist noch auf der Suche und seiner unsicher. Dabei brauchst du auch kein schlechtes Gewissen haben, schließlich hat er dir ja zu verstehen gegeben das er dich nicht liebt. Also versteck dich nicht.

Diese Treffen mit anderen können ganz nebenbei auch noch dein Selbstwertgefühl mächtig steigern. Das wird dir gut tun. Das Gefühl zu wissen, dass andere Männer dich toll finden, kann wahre Wunder bewirken.

Dieses Selbstvertrauen strahlst du dann ganz automatisch auch nach außen.

Schritt 5) Lass ihn das wissen

Dieser Punkt ist wirklich wichtig. Du willst ja schließlich, dass er weiß das du nicht auf ihn wartest. Das wird ihn vielleicht sogar beunruhigen.

Wenn er es von alleine nicht merkt, sag ihm ruhig, dass du auch andere datest, aber die Zeit mit ihn genießt!

Hab dabei keine Angst, dass ihn das verletzen könnte. Es geht in erster Linie um dich und nur um dich solltest du dich auch sorgen. Er hat sich schließlich auch keine Gedanken gemacht, wie es dir geht. Er hat auch nur an sich gedacht.

Schritt 6) Warte ab wie er reagiert

Wenn eure Dates gut sind und er weiß, auch andere sind im Spiel, löst das oft sehr starke „Vermissen“ Gefühle aus! Vielleicht wird er sogar ein wenig eifersüchtig, dass du dich mit anderen triffst. Wenn er wirklich Spaß bei euren Dates hat, dann wird er wollen, dass du das gleiche nicht auch mit anderen erlebst.

Wird er mich vermissen oder vergessen?

Das hängt von einer Sache ab: Ob er dich noch liebt.
Die Formel ist klar: Je mehr Liebe in ihm vorhanden ist, umso mehr wird er dich auch vermissen. Vielleicht hast du es ja durch Anwendung der Taktiken geschafft, dass bei ihm die Liebe zu dir wieder erwacht oder gewachsen ist.

Grundsätzlich kann ich dir aber sagen, wenn noch Liebe vorhanden ist, dann wird er dich zu 100% vermissen. Und so schnell nicht vergessen!

Wenn keine Liebe vorhanden ist, dann wird er dich zu 100% vergessen. Und kaum vermissen. Wenn das der Fall ist, dann sei dir sicher, dass er nicht der Richtige für dich war.

Vermisst er mich überhaupt

eine kleine Übung:

Diese Frage wird dich vermutlich Tag ein und Tag aus beschäftigen. Fragen kannst du ihn nicht einfach. Das würde zu verzweifelt wirken und das willst du ganz bestimmt nicht. Mit dieser kleinen Übung erfährst du das, was dein Unterbewusstsein eigentlich schon längst weiß:

Kurz vor dem Einschlafen denkst du an ihn und ob er dich wohl vermisst. Da du bereits am wegdämmern bist, hast du jetzt Zugang zu deinem Unterbewusstsein. Nun schau, was dir jetzt deine innere Stimme sagt.
Oftmals weiß man Dinge bereits, nimmt sie aber noch nicht bewusst war, da sich Herz und Kopf dagegen wehren. Probiere es aus und lass dich überraschen.

Wie lange braucht ein Mann, um zu vermissen

Das ist absolut abhängig davon, wie sehr er dich liebt. Klar ist, es dauert länger, wenn die Liebe erst entstehen bzw. wachsen muss. Manche Männer merken erst nach einer Weile wie wichtig ihnen eigentlich jemand gewesen ist. Erst dann setzt auch der Prozess des Vermissens ein. Mit den oben genannten Taktiken kannst du diesen Prozess beschleunigen. Versuche es.

Fazit

Der beste Weg, einen Mann dazu zu bringen dich zu vermissen ist, dich rar zu machen. Zeig ihm, dass du nicht auf ihn angewiesen bist, dass sich deine Welt nicht komplett um ihn dreht.

Männer wollen wie alle anderen Lebewesen auch immer das haben, was aktuell unerreichbar ist. Zeigst du also Desinteresse, dann wird ihr Jagdinstinkt geweckt.

Während sie dann versuchen dir wieder näherzukommen, zeigst du ihnen, was sie verpassen. Du wirst sehen, wenn noch Liebe vorhanden ist, dann wird er dich auch vermissen.

Ist allerdings keine Liebe mehr da, dann wird er dich leider eher vergessen. Ist das der Fall, dann hat er dich auf jeden Fall nicht verdient.