Er liebt mich, er liebt mich nicht – wohl jeder von uns kennt dieses Spiel mit der (Gänse)Blume, das einem angeblich dabei helfen soll, die wahren Gefühle des Gegenübers herauszufinden. Zu sehen, ob ER einen wirklich liebt oder nicht. Doch ist da was Wahres dran? Oder eher doch nicht? Und wie kannst Du es auf besserem Wege herausfinden, was denn nun bei ihm Sache ist? Wir wollen Dir genau das verraten – in dem folgenden Beitrag!

Er liebt mich, er liebt mich nicht – Blume: Wie viel Wahrheitsgehalt steckt hinter dem Spiel?

Man pflücke eine Blume, und zupfe jedes einzelne ihrer Blätter ab. Dabei murmelt man immer die beiden Sätze „Er liebt mich“ und “ Er liebt mich nicht“, in abwechselnder Reihenfolge. Dieses „Orakel“ gewissermaßen soll dazu dienen, SEINE wahren Gefühle für Dich aufzudecken. So dass Du für Dich erkennst, ob er nun etwas für Dich empfindet oder eben nicht.

Ein Spiel, das schon sehr, sehr lange gespielt wird. Fragst sich bloß, was da dran ist – oder ob es vielmehr Zufall ist, was dabei herauskommt! Leider eher Letzteres. Denn, und das ist ja auch verständlich: Jede Blume hat eine andere Anzahl an Blättern. Schon deshalb wird es auf diese eine Frage niemals ein gleiches Ergebnis geben – und das, obwohl Du immer wieder den gleichen Typen im Kopf hast, wenn Du die Blätter abzupfst. Klar, es ist schon eine nette und auch ein wenig romantische Tätigkeit – doch mehr eben auch nicht. Deshalb lohnt es sich nicht wirklich, sich für eine Blume zu entscheiden und sie zu „befragen“ – so viel Spaß es vielleicht auch macht.

Wie geht der Er liebt mich, er liebt mich nicht Test?

Wir hätten da einen deutlich besseren Er liebt mich, er liebt mich nicht Test für Dich. Einen, der Dir wirklich zeigt, ob und was er nun genau für Dich empfindet. Denn es gibt da so eine ganze Reihe an verschiedenen Anzeichen in dieser Hinsicht. Die Dir darüber Auskunft geben, ob Du auf seine Liebe zählen kannst. Oder eher nicht…

Doch welche Anzeichen sind dies? Hier ist eine Auswahl der klassischen Anzeichen:

  • Wie fürsorglich und aufmerksam ist er Dir gegenüber? Hört er Dir wirklich zu? Will er wissen, wie es Dir wirklich ergeht, wie sich dieser Streit mit Deiner Freundin letztens entwickelt hat, wie die letzte Prüfung lief, wie schwierig der Chef ist…?
  • Wie häufig seht Ihr Euch, unternehmt Ihr etwas zusammen? Und kommt die Initiative zu diesen Treffen und Unternehmungen auch mal von ihm aus?
  • Wie leidenschaftlich ist Eure Beziehung (noch)? Was ist mit dem berühmten Prickeln zwischen Euch, ist es (noch) vorhanden?
  • Macht er Dir Komplimente?
  • Wie ist seine Körpersprache: Eher abweisend? Oder wendet er sich Dir zu, wenn er Dir gegenübersteht oder -sitzt?
  • Behandelt er Dich wie seine Prinzessin? Will er Dich beschützen, vor allen möglichen Gefahren da draußen?
  • Verhält er sich Dir gegenüber wie ein wahrer Kavalier und Gentleman?
  • Macht er Dir des Öfteren Geschenke und Komplimente, einfach so?
  • Sieht er Dich bewundernd an?
  • Leuchtet sein Blick auf, wenn Ihr beide zusammen seid?
  • Bist Du längst seinen Eltern vorgestellt, ein Teil seines Freundeskreises?
  • Spricht er über eine gemeinsame Zukunft mit Dir?

Manche Beziehungen laufen sich nach einiger Zeit tot. Das merkt man, wenn der andere nichts mehr für dich übrig hat.

Ich hatte auch schon solche Beziehungen. Wir waren ca. 8 Monate zusammen, als ich merkte, dass mein Partner immer weniger Zeit für mich hatte. Er schob die Arbeit vor, Arbeiten bei seiner Familie. Eigentlich ging es immer nur ums Arbeiten es blieb kaum Zeit für einen gemeinsamen Nachmittag oder einen schönen Ausflug.

Als es mir dann zuviel wurde, kam es zu einem unschönen Streit. Danach ist er gegangen und hat einfach so Schluss gemacht, mit den Worten, wenn ich es nicht verstehe, dass er im Moment soviel Arbeiten muss, dann hätte das mit uns auch keine Zukunft.

Also, wenn er dich nicht mehr liebt, dann

a) schützt er immer andere Aufgaben vor, um sich nicht mit dir treffen zu müssen

oder

b) kümmert er sich nicht mehr um dich und lässt dich mit deinen Problemen allein stehen.

Er liebt mich nicht mehr

Liebe ist ein schönes Gefühl, doch wenn eine Beziehung in die Brüche gegangen ist, kann es auch verdammt schmerzhaft sein. Das weiß man dann in dem Moment, wenn man erfährt, dass der Partner schon lange eine Andere hat oder man einfach abserviert wird. Leider erlebt das jeder im Leben ein- oder mehrmals.

Davor kann man sich nicht schützen, denn die Gefühle sind da und der Schmerz kommt. Bei mir war das bei meinem allerersten Freund sehr schlimm.

Ich hing fast 2 Jahre an ihm und wollte ihn zurückhaben. Er mich jedoch nicht und so war das ankämpfen gehen Windmühlen. Schade, wenn man mit sowas seine Zeit vergeudet, doch wenn man jung ist, sieht man die Sache ein wenig anders, als im Alter.

1. Woher weißt du das?

Meistens merkt man, wenn der Partner nichts mehr von Einem will. Er geht auf Distanz, lässt dich links liegen, sagt jedoch erst einmal nichts.

Nur sehr wenig Männer reden über ihre Probleme. Sie versuchen sie totzuschweigen und sagen dir deine Fehler nicht ins Gesicht. Denn sonst würde es gar nicht soweit kommen, dass man die Gefühle verliert.

Wenn man immer ehrlich zueinander ist und sich in die Augen schaut und Dinge klärt, dann kann es fast gar nicht passieren, dass einer den anderen nicht mehr liebt.

Hat er es gesagt?

Vielen sagen es nicht selbst, doch vielleicht hast du Glück. Von meinen Exfreunden hat es bis jetzt nur einer gesagt, dass er mich nicht mehr liebt. Und das war aber, nachdem wir schon monatelang Theater hatten und unsere Beziehung auch nicht mehr lief. Ich hatte mich in einen anderen Jungen verliebt, obwohl der mich nicht liebte.

Doch auf solch einer Basis kann man keine Beziehung aufbauen. Vielleicht hast du Glück und dein Freund sagt es dir ins Gesicht. Das tut zwar im ersten Moment sehr weh, doch dann hast du klare Verhältnisse und kannst dich gut neu orientieren und schauen, was du mit deinem Leben anfangen kannst.

Ist es ein Gefühl?

Wenn es nur ein Gefühl ist, dann solltest du mit ihm darüber reden. Das Schlimmste in einer Beziehung ist, wenn man nicht miteinander spricht, denn dann kommen Missverständnisse auf, die alles kaputt machen.

Und soetwas kann man weder nach der Beziehung, noch während einer Beziehung gebrauchen. Viele sind danach noch Freunde. Doch darauf kann man sich nicht verlassen. Das klappt bei den wenigsten Fällen.

Da Mann und Frau eigentlich nicht als Freunde gemacht sind. Einige jedoch gibt es immer, ob es natürlich der Exfreund sein muss, dass ist die zweite Frage.

Zeigt er Anzeichen?

Welche Anzeichen zeigt der Freund, kurz bevor er Schluss macht? Das kann man so nicht allgemein sagen. Er wendet sich schon ab und versucht sich aus einigen Situationen rauszureden.

Doch jeder reagiert anders und deshalb kann man nun nicht sagen, wie jeder einzelne reagiert. Vielleicht sorgt er sogar sehr aufwendig für dich, bringt dir Rosen mit und macht dir Geschenke, gerade weil er ein schlechtes Gewissen hat.

Jeder ist dieser Situation nicht gewachsen. Einige können sich rausreden, die anderen sind ehrlich und sagen dir ins Gesicht, dass es so nicht weitergehen kann. Lieber klare Verhältnisse, als so viel kleinkariertes Gerede. Das ist meine Meinung.

2. Suche mit ihm das Gespräch

Gespräche sind in jedem Teil der Beziehung sehr wichtig und können manchmal eine Beziehung auch retten. Doch wenn es einmal schon zu weit fortgeschritten ist mit dem „Auseinanderleben“, dann hilft auch kein Gespräch mehr, um etwas zu kitten, was schon gebrochen ist. Leider ist das in vielen Fällen so.

Ein Abschlussgespräch nach der Trennung sollte man jedoch immer noch einmal führen, um mit der Situation abzuschließen und ihm noch einmal die eigene Meinung nah zu legen. Vielleicht kann man auch diskutieren und sagen, was man hätte anders machen müssen.

Hinterfrage genau, warum er dich nicht mehr liebt!

Bei solchen Gesprächen muss er dir Rede und Antwort stehen und sagen, wieso er dich nicht mehr möchte und nicht mehr liebt. Gründe sind sehr wichtig für den weiteren Lebensweg, zum einen, weil man dann weiß, was man falsch gemacht hat und es in

Zukunft bei weiteren Beziehungen anders machen kann und zum anderen, weil man vielleicht gar nicht allein an der Trennung Schuld ist.

3. Gehe nun auf Distanz

Nach dem klärenden Gespräch sollte man auf Distanz gehen. Nicht immer wieder dorthin gehen, wo der Partner ist, ihn sehen müssen und die alten Wunden wieder aufreißen. Am besten, man geht ihm aus dem Weg und kann sich dann auch richtig auf neue Dinge konzentrieren.

Man sollte sich ein neues Hobby suchen oder das alte, was zu kurz gekommen ist, wieder aufnehmen. Eine neue Sprache kann man lernen oder in die Volkshochschule gehen, Kurse besuchen, kochen, all das sind Möglichkeiten für einen Neuanfang nach einer Trennung.

4. Hinterfrage für dich, was du eigentlich willst

Was möchtest du? Die ungeliebte sein, die sich von ihm hinter dem Rücken betrügen lässt? Oder lieber eine Trennung und einen Schlussstrich und dann einfach neu anfangen.

Nicht mehr so viel nachdenken, sondern einen neuen Lebensweg wählen. Nicht alle Paare passen zusammen und lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende. Das ist ein Sprichwort, was man sich im Gedächtnis immer wieder hin- und herüberlegen sollte.

Macht es Sinn um eine verlorene Liebe zu kämpfen?

In nur sehr wenigen Fällen macht es Sinn um die alte Liebe zu kämpfen, denn meist haben sich die Partner schon wieder neu orientiert. Und wo keine Liebe mehr ist oder nie war, da gibt es auch kein zurück mehr.

Man kann Liebe nicht erzwingen und wenn es vorbei ist, sollte man es dabei belassen.

Wie hoch ist die Chance, dass er sich wieder in dich verliebt oder überhaupt verliebt?
Die Chance ist leider sehr gering.

Vielleicht, wenn man den Partner auf eine Art und Weise das Leben rettet oder ihm einen Fehler verzeiht. Doch das ist meist sehr schwer für beide Seiten.

Was willst du in deinem Leben und was macht dich glücklich!

Jeder sollte sich nach einer Trennung fragen, was er im Leben möchte. Ich habe damals nach der Trennung meine Ausbildung weitergemacht, mich neu orientiert und versucht wieder glücklich zu sein.

Natürlich hab ich mich nach einiger Zeit auch mit anderen Männern getroffen, doch nie ist der Funke übergesprungen, so dass es meist beim Kaffeetrinken blieb. Einige gute Kumpels hab ich damals kennengelernt, mit denen bin ich heute noch in Kontakt, doch die wahre Liebe, die findet sich nicht auf Knopfdruck, vor allem nicht in jungen Jahren, dass ist meine Meinung.

5. Reflektiere diese Fragen, während deine Selbstliebe am höchsten ist!

In den Momenten, in denen du die meiste Selbstliebe hast, solltest du diese Dinge reflektieren!

Es gibt viele Dinge, die man sich einredet, doch meist ist davon nicht viel wahr. Leider kann man sich nicht immer auf den Anderen verlassen, dann ist es wohl besser getrennte Wege zu gehen und sich neu zu orientieren.

1. einen Neuanfang machen

Man könnte sich komplett neu orientieren, in dem man vielleicht sogar in eine andere Stadt zieht oder eine neue Wohnung sucht. Je nachdem, was man sich wünscht und sucht, man wird es mit der Zeit finden und über die alte Beziehung hinwegkommen.

2. Kontakt zu Freunden ist wichtig

Die alten Freunde sollte man in einer Beziehung nie vergessen, denn Beziehungen kommen und gehen, wenn es nicht der richtige Partner ist, Freunde bleiben meistens das ganze Leben.

Es gibt Kindergartenfreunde, die sind im Rentenalter noch zusammen. Man sollte sich jedoch auf die Freunde verlassen können. Vielleicht ist die Freundin auch gerade single und man kann einige Zeit bei ihr wohnen, sich auf Partys treffen und viele schöne Sachen zusammen unternehmen.

3. Eine Reise, um das alte zu vergessen

Es gibt viele, die haben ein bestimmtes Ziel vor Augen. Um sich neu zu orientieren, gibt es die Möglichkeit für einen längeren Urlaub. Wenn man in der Firma die Gründe nennt, sollte das kein Problem sein.

Zur Not auch auf unbezahlte Weise. Vielleicht kann man drei Wochen nach Kanada fliegen und sich dort mit einem Wohnmobil das Land ansehen oder auf die Malediven. Wichtig ist, dass man nicht an ein Reiseziel fährt, welches man mit seinem Freund besucht hat, denn dann brechen alte Wunden wieder auf.

Er sagt er liebt mich nicht mehr Trennung – was ist zu tun?

Schritt 1

Getrennte Wohnung sind nach einer Trennung immer wichtig. Denn wenn man noch zusammenhockt, kann man nicht von dem anderen loskommen. Deshalb, so schnell wie möglich diesbezüglich eine Wohnung suchen und ausziehen.

Schritt 2

Man sollte eine gewisse Distanz halten. Der Partner führt nun jetzt wieder sein eigenes Leben und auch wenn es schwer ist, dass zu verstehen und zu kapieren, man muss einen Weg finden, die schlechte Zeit zu überwinden, doch nicht, wenn man den Partner dauernd anruft, sich mit ihm verabreden möchte und ihm auf den Leim geht. Das kommt schnell falsch rüber und wird als stalken aufgefasst.

Schritt 3

Neue Ziele sind wichtig im Leben. Wieso nach einer Trennung nicht ein komplett neues Hobby suchen. Vielleicht wollte man schon immer mal professionell nähen lernen oder einen Fotokurs machen. Nun ist die Zeit dafür da, Zeit für Veränderungen und ein neuer Lebensabschnitt.

Er liebt mich nicht mehr und hat eine neue/andere

Die beste Möglichkeit, wenn es einen anderen Partner gibt, ist Distanz. Man kann sich vollkommen zurückziehen, denn wenn man die beiden zusammen sieht, dann tut es furchbar weh. Wieso hat der Partner das mit mir nicht getan? Wird man sich dann fragen. Man sollte in sich gehen und versuchen zu verstehen, wieso es so gekommen ist.

1. Nicht einmischen

Bei einer neuen Beziehung sollte man sich nicht einmischen, denn der Partner weiß um seine Gefühle. Er kann nämlich selbst entscheiden, was er tut. Er ist alt genug und wenn er denkt, ein neuer Partner ist dass, was er braucht, dann soll er mit der Entscheidung auch leben. Es kommt nur immer drauf an, wie man es erfährt, ob er so ehrlich ist, es einem zu sagen oder ob er schweigt.

2. Distanz aufbauen

Distanz ist wichtig nach einer Trennung, wie ich oben schon gesagt habe, sollte man in sich gehen und schauen, dass man neue Wege findet, sein Leben zu gestalten. Manchmal ist das Tief vor dem nächsten Hoch und man muss genau wissen, wie man damit umgeht.

3. Kümmer dich voll und ganz um dich

Nach einer Trennung ist man erstmal ganz unten auf dem Tiefpunkt. Natürlich kann man sich dann neu orientieren, doch das dauert erstmal ein Stück. Man weint viel, möchte aber nicht allein sein, sondern alles den Freunden erzählen und mitteilen. Dafür kann man sich auch Zeit lassen. Liebe kann wunderschön sein, doch manchmal auch sehr hart.

Er liebt mich nicht mehr ich will ihn zurück

Man sollte sich überlegen, ob man den Partner zurücknimmt, wenn schon solche Probleme eine Beziehung belastet haben. Liebe ist ein Gefühl, welches man nicht erzwingen kann, sondern man muss es fühlen und erleben. Und viele können das nicht mehr, wenn sie den Partner nicht mehr lieben. Die möchten dann eigene Wege gehen und fühlen sich vom anderen bedrängt.

Er liebt mich nicht mehr – Anzeichen

1. Distanz zum Partner
2. Viele Ausreden, damit man sich nicht verabreden muss
3. Eine neue Freundin und man erfährt es hintenrum
4. Viele Intrigen, die der Partner hat und doch kann er nicht sagen, was er will
5. Kälte, die vom Partner ausgeht, er will seine Wut rauslassen

Er liebt mich nicht mehr, will aber keine Trennung

Wenn jemand den anderen nicht mehr liebt, dann ist eine Trennung immer das beste, denn sonst reißt man immer alte Wunden wieder auf. Ich könnt zum Beispiel mit meinem Freund nicht mehr zusammen sein, wenn er mich nicht mehr liebt und schätzt. Er muss es mir nicht dauernd sagen, doch zeigen sollte er es und wir müssen beide auf einer gesunden Ebene stehen.

Er sagt er liebt mich nicht mehr aber ich glaube ihm nicht

Wenn einer schon so krass seine Meinung äußert, dann sollte man ihm auch Glauben schenken. Man kann gemeinsam eine Lösung finden und danach handeln. Das ist besser, als im Alleingang irgendjemanden noch mehr weh zu tun.

Fazit

Das Beste, wenn man sich nicht mehr liebt, ist immer eine Trennung, dann tut es nur kurz weh und man kann sich neu orientieren. Sollte man doch einen Weg finden, sich wieder zusammenzuraufen, dann aber ganz oder gar nicht. Das ist meine Meinung.

Was sind die typischen Er liebt mich nicht mehr Anzeichen?

Achte weniger auf das, was ein Mann sagt – sondern darauf, wie er sich Dir gegenüber verhält! Denn das verrät Dir, wie  er WIRKLICH zu Dir steht. Denn wie wir alle wissen: Es ist leicht, jemanden mit Worten zu beschwichtigen, ihm ewtas vorzugaukeln, obwohl das eigentlich nicht (mehr) stimmt – ob aus Gründen der Beschwichtigung heraus oder weil man den Anderen nicht verletzen möchte. Viele scheuen auch erst einmal den offenen Konflikt, möchten sich dem nicht stellen und weichen daher der Frage „Liebst Du mich überhaupt noch?“ aus.

Daher wird der Andere häufig im Unklaren darüber gelassen, was denn nun Sache ist – alles andere als eine schöne Situation. Es fühlt sich an, als würde man in der Luft hängen. Man ist gezwungen, Mutmaßungen und Verdächtigungen anzustellen – auch dies ist alles andere als angenehm.

Wenn Du jedoch weißt, worauf Du in Puncto Verhalten bei ihm achten musst, wird es schon mal deutlich leichter. Denn auf diese Weise kannst Du gut für Dich herausfinden, wie er nun zu Dir steht, was seine wahren Gefühle für Dich sind. Worauf es in dieser Hinsicht ankommt? Schauen wir uns das einmal genauer an:

  • Er ruft Dich nicht mehr ständig an.
  • Er fragt nicht mehr nach, wie es Dir (wirklich) geht.
  • Er kümmert sich nicht mehr so um Dich.
  • Er geht lieber zum Pokern oder zum Fußballspielen mit seinen Kumpels, anstatt mit Dir einen gemütlichen Abend zu verbringen.
  • Er ist irgendwie abwesend, wenn Ihr beide zusammen seid.
  • Du hast das Gefühl, Du kommst nicht mehr wirklich an ihn heran.
  • Ihr habt nicht mehr so viel Spaß im Bett wie einst.
  • Die Leidenschaft zwischen Euch hat insgesamt deutlich abgenommen.

Das waren nur einige ganz typische Anzeichen, die in diesem Zusammenhang häufig auftauchen. Je mehr Du davon auch bei Dir erkennst, umso ernster ist die Lage!

Wie liebt er mich wieder?

Leider lassen sich Gefühle – wie wir alle wissen – nicht erzwingen. Und es ist schwierig, ihn dazu zu bekommen, die Gefühle für Dich wieder zu wecken, ihn gewissermaßen davon zu überzeugen, dass Du seine einzig wahre Liebe ist. Denn manchmal (bzw. häufiger) verändern sich Menschen, entwickeln sich auseinander, schlagen unterschiedliche Wege ein. Das ist oftmals der normale Gang der Dinge – und das ist auch völlig in Ordnung.

Klar tut es weh, wenn er Dich nicht mehr liebt – fühlt es sich doch wie eine Zurückweisung an. Du wurdest gewogen – und als für zu leicht empfunden. Scheinst seinen „Ansprüchen“ und Wünschen nicht mehr zu genügen. Ja, wie gesagt, das tut weh. Doch bitte versuche jetzt nicht, die Beziehung irgendwie zu retten, obwohl seine Liebe längst erloschen ist. Denn die Erfahrung hat gezeigt: Es ist unendlich mühsam und erschöpfend, ständig um ihn und seine Liebe kämpfen zu müssen. Und in den allermeisten Fällen klappt das auch nicht..

Liebesschwüre, Treue und bedingungsloses Vertrauen? Gar nicht so einfach, das alles heutzutage unter einen Hut zu kriegen. Denn was ist Liebe?

Leidenschaftliche körperliche Verbindung? Unterstützung und Vertrauen in schweren Situationen welche einfach nur felsenfest zusammenschweißen? Gemeinsame Interessen und Ideale? Permanentes Zusammensein oder nur gelegentlich geschätzte Stunden miteinander?

Liebe wird von jedem Einzelnen anders empfunden und ausgelebt. Es ist wichtig, dass sich zwei liebende Parteien in gewissen Punkten einig sind, bereit sind auch Kompromisse einzugehen welche auf den ersten Blick unbehaglich erscheinen mögen, jedoch langfristig zum Erfolgsrezept einer harmonischen Partnerschaft beitragen werden.

Und dann noch die große Frage: Nach einer ausgesprochenen Liebesbekundung. Wie kannst Du Dir sicher sein, dass es ernst gemeint ist, oder einfach nur mal eben aus einer Laune dahin gesagt so wie es leider viel zu oft heutzutage geschieht…

Er sagt er liebt mich – Wie erkennst Du die Wahrheit?

Diese Worte sind so schnell daher gesagt. Oftmals einfach heraus gehauen, ohne sich jedoch der wahren Bedeutung darüber im Klaren zu sein.
Denn was bedeutet Liebe in der heutigen Zeit? Welche Werte werden noch geschätzt und wie wird sie vom jeweils Einzelnen empfunden?

Jeder empfindet und interpretiert Liebe auf seine eigene Weise. Für den einen ist es bereits Liebe, mit jemandem einfach nur intim zu sein und regelmäßige Erotik zu teilen. Damit geben sich bereits einige zufrieden.

Ohne Verpflichtungen, ohne großartiges Nachdenken, ohne tiefgründigere Gefühle. Alles viel zu anstrengend in einer heutigen Gesellschaft, die nur aus Pflichten und Gewohnheiten besteht. Darüber hinaus noch regelmäßiges Gefühlschaos? Da schalten einige einen Gang zurück.

Für den anderen wiederum, bedeutet Liebe, gemeinsame schöne Zeit verbringen, Offenheit, Vertrauen, gemeinsame Zukunftspläne und ähnliches.

Finde am besten einmal heraus, wo denn seine Prioritäten hinsichtlich der Liebe liegen und ob Deine eigenen mit jenen auf Dauer harmonieren werden.
Denn was nützt seine Liebesbekundung, wenn er nur darauf aus ist, ein heißes Wochenende mit Dir zu verbringen.

Du Dir dagegen von der Liebe etwas ganz anderes erhoffst. Überstürze nichts und lass es erst einmal so stehen. Bist Du Dir wiederum sicher, kennst ihn schon ein bisschen besser und auch seine persönlichen Vorstellungen bezüglich der Liebe, so kannst Du es durchaus versuchen und einfach mal abwarten, was sich denn ergibt.

Was sagt Dir Dein persönliches Bauchgefühl?

Höre am besten erst einmal darauf, denn Liebe ist nicht nur Sache des Verstandes!

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Aber überstürze nichts, was Du möglicherweise schnell bereuen könntest. Bewahre Deine Rationalität. Auch wenn die rosarote Brille noch so stark ist…

 

Sagt er es nur so um Dich „warm zu halten“?

Möglicherweise ist er doch ein Playboy und gesteht seine Liebe alle paar Tage einer Anderen. Mit so etwas ist immer zu rechnen. Treue und bedingungslose Offenheit sind in der heutigen Zeit oftmals wie ein 6er im Lotto.

Bleibe realistisch! Auch das persönliche Bauchgefühl kann ab und an täuschen und vor lauter Verliebtheit in die Irre führen. Sei aufmerksam, betrachte das ganze mit einer gewissen Neutralität und Vorsicht, anstatt Dich blind vor Liebe in etwas zu stürzen, was Dir hinterher umso mehr Schmerz bereiten würde!

Kümmert er sich viel um Dich?

Merkst Du, dass er sich viel Zeit für Dich nimmt? Stets für Dich da ist, in so ziemlicher jeder erdenklichen Situation? Sogar teilweise ihm wichtige Dinge wie Kumpels treffen, Sport machen und seinen Hobbies nachgehen vernachlässigt, nur um diese Zeit in Dich zu investieren?

Sollte das der Fall sein, so kannst Du Dir relativ sicher sein, dass er auf mehr als nur ein schnelles Abenteuer aus ist.

Du bist ihm eindeutig wichtig! Er interessiert sich für Dich und kämpft. Empfindest Du auch etwas für ihn so bedeuten diese Signale grünes Licht für Dich. Gib ihm die Chance seine Liebe „unter Beweis zu stellen“ und warte ab, was die Zukunft für Euch bereit hält!

Worte sind nett – Taten sind besser!

Was sind Deine persönlichen Erwartungen an Ihn? Träumst Du von einem Partner, welcher dich regelmäßig mit Blumen und Geschenken überrascht, in die schönsten Restaurants ausführt, Rosenbäder mit Kerzen errichtet und mit Dir ein Picknick unterm Sternenhimmel organisiert?

Oder reicht es Dir bereits aus, wenn Du regelmäßig mit ihm sprechen kannst, er stets für Dich da ist und einfach nur ein offenes Ohr hat, Dich versteht und auf jede erdenkliche Weise unterstützt?

Jeder erwartet andere Dinge in der Liebe, da gibt es keine Gebrauchsanleitung. Erwähne gelegentlich ruhig Deine persönlichen Träume und Wünsche. Vielleicht wird er sie Dir erfüllen, vielleicht auch nicht. Diese Fragen ergeben sich mit der Zeit…

Gibt er sich denn Mühe in Deinen Augen?

Nur das allein zählt und selbst die fähigste und treueste Seele kann man nicht binnen wenigen Tagen/Stunden zum bedingungslosen Romantiker „erziehen“. Solltest Du Dir in dieser Kategorie etwas mehr erwarten…

Meldet er sich regelmäßig?

Seine Liebe und seine Aufmerksamkeit lässt sich unter anderem auch sehr gut in Kleinigkeiten erkennen. Schreibt er Dir beispielsweise regelmäßig auf WhatsAPP, Facebook oder anderen Messengern?

Liked Deine Bilder und Beiträge? Und ist ER es, der regelmäßig die Unterhaltungen beginnt, Fragen stellt, Vorschläge macht und sich nach Deinem persönlichen Befinden und Deinem Alltag erkundigt?

Tut er das, so kannst Du sehr sicher davon ausgehen, dass Du in seinem unmittelbaren Brennpunkt des Interesse stehst und er jede freie Minute an Dich denkt!

Schlechte Erfahrungen aus der Vergangenheit lassen Dich zweifeln… sei offen für die Zukunft!

Deine letzte Ehe/Beziehung ging nicht gut aus? Erschütterte Dein Vertrauen und hemmt Dich noch immer in Bezug auf neue Erfahrungen?

Damit bist Du nicht allein. So viele Bindungen scheitern aus den unterschiedlichsten Gründen. Was heißt scheitern? Wie sagt man oftmals so schön: Es gibt keine Fehler in der Liebe, es gibt nur Erfahrungen welche Dich reifer machen für die Zukunft.

Deswegen, lass die Vergangenheit ruhen und sei wieder offen für Neues! Deine neue potenzielle Liebe kann nichts dafür, was VOR seiner Zeit in Deinem Liebesleben passierte. Vermeide jegliche Übertragung und Gedanken, dass es wieder so passieren muss.

Denn das muss es NICHT! Es kann sich genauso gut zum Positiven entwickeln und Du findest Deinen Platz.

Zu hohe Erwartungen sind wiederum auch kontraproduktiv

Was nicht heißen muss, dass Deine neue Liebe in allen Punkten perfekt sein muss, denn das ist bekanntlich niemand. Mach Dir diesbezüglich also auch keine sinnlosen Illusionen welche absolut unerfüllbar sind sondern geh alles mit einer gesunden Einstellung und neuer Motivation an. Immer positiv denken und die Vergangenheit erst einmal zur Seite schieben…

Körperliche Verbindung – wichtiger Bestandteil

Wenn er Dich küsst, kannst Du dabei seine Liebe spüren? Tut er es leidenschaftlich und mit Gefühl? Oder wenn Ihr anderweitig miteinander intim seid, kannst Du dadurch seine Liebe voll und ganz annehmen?

Körperliche Nähe, Leidenschaft und Intimität sind ein sehr wichtiger Bestandteil in der Liebe. Wie, wann, wie oft und auf welcher Ebene ist selbstverständlich wiederum individuell und von Paar zu Paar anders. Alles eine Frage der Persönlichkeit und der eigenen Bedürfnisse.

Liebe lässt sich nicht daraus schließen, wie oft und wie wild man sich knutscht oder an der Anzahl heißer Nächte. Wichtig ist in dieser Hinsicht ganz allein das vertraute Empfinden dass alles genauso richtig ist und man die Liebes seines Partners/seiner Partnerin spüren kann. Kein oberflächliches Rummachen denn das kann jeder. Das Gefühl muss stimmen!

Er sagt er liebt mich, meldet sich aber nie oder nur selten. Da kann doch was nicht stimmen?! Berechtigte Gründe oder Feigheit?

Keinerlei oder kaum noch Rückmeldung ist definit ein Anzeichen, dass irgendetwas nicht stimmt. Denn selbst, wenn er einmal im Stress sein sollte, viel im Kopf hat oder einfach nur beruflich sehr eingespannt ist. In der heutigen Zeit ist es wirklich kein Problem, sich einmal auf irgendeine Weise wenigstens kurz zu melden und Feedback zu geben.

Und wenn es auch nur eine kleine süße Nachricht über einen Messenger ist. Liebt man wirklich, findet sich immer ein Weg! Alles andere wären faule Ausreden…

Und ist er wirklich einmal in großem Stress und bringt es im Moment nicht fertig, sich alle 2 Stunden konstant zu melden, lass ihm Zeit! Berufliche Gründe, private Probleme oder anderweitiges kann es immer mal geben.

Und es werden möglicherweise wieder andere Zeiten kommen. Schenke ihm Vertrauen. Zusätzlichen Druck kann er nun nicht gebrauchen und entfernt ihn umso schneller…

Wird es jedoch zum Dauerzustand ist es bedenklich und es ist Dein gutes Recht nachzuhaken, die Situation anzusprechen und zu sehen was sich ergibt…

Sagt er weiterhin, dass er Dich liebt, verhält sich jedoch komplett konträr und Du erkennst keinerlei Bemühungen seinerseits, dass er noch wirkliches Interesse hat, brich den Kontakt vorerst ab.

Liebt er Dich wirklich, so wird ER sich um Dich bemühen und die ganze Sache aufklären. Tut er es nicht und alles verläuft sich im Sande, hast Du im Endeffekt auch nichts verloren, sondern sogar noch rechtzeitig erkannt, dass er nur mit

Deinen Gefühlen gespielt hat, die Bindung nicht ernst genug nahm und am Ende sogar zu feige war, das Ganze fair und sachlich zu beenden.

Möglicherweise war die Liebe nicht tief genug…

Löst sich das Verhältnis tatsächlich nach einer gewissen Zeit wieder auf, so suche die Schuld nicht bei Dir! Denn zu einer gescheiterten Beziehung gehören immer ZWEI.

Ihr habt womöglich einfach nicht zusammen gepasst. Es gab einfach unüberbrückbare Differenzen, sonstige Probleme oder womöglich war die Liebe einfach nicht tief und intensiv genug, dass eine dauerhafte Bindung möglich gewesen wäre.

Es war keine Niederlage, es war eine Erfahrung! Trotz allem Liebeskummer, lass Dich nun nicht unterkriegen, schüttel Dir den Staub von den Füßen und setze Dein Leben motiviert fort.

Das mag in so einer Situation einfach daher gesagt klingen und der momentane Schmerz lässt es kaum zu, einen Gedanken an eine fortlaufend positive Zukunft zu gewinnen.

Aber der Schmerz wird kleiner mit der Zeit. Akzeptiere ihn, lerne mit ihm zu leben und vergrabe Dich nicht. Es werden wieder andere Zeiten kommen…

Er offenbarte mir seine Liebe – was soll ich erwidern?

Die Antwort darauf ist von der Logik her sehr einfach. Nur das Gefühlsleben macht es etwas kompliziert, da gerne zu viel und intensiv darüber nachgedacht wird.

Sage ihm genau das, was Du empfindest! Horche in Dein Innerstes und folge Deinem Gefühl, es wird Dir sagen, was richtig ist.

Eigentlich gibt es kein Richtig oder Falsch in dieser Frage. Und Du kannst rein hypothetisch 100 Stunden und mehr über die Antwort nachdenken, alle Pro’s und Kontra’s auflisten und gegeneinander abwägen. Mag auch gar nicht so falsch sein. Immerhin solltest Du über Dich selbst Bescheid wissen und auch darauf bedacht sein, was denn im dümmsten Fall passieren würde, wenn Du Dich zu spontan in etwas stürzen würdest. Wäre es das wert? Sind die Gefühle Deinerseits denn stark genug um mögliche Konsequenzen zu wagen?

Was ist, wenn es schief gehen sollte? Bin ich denn bereit dafür? Könnte er denn der Richtige sein… was wäre wenn, aber…

Folge einfach Deinem ersten Impuls! Fühlt es sich richtig an, so lasse Deine Gefühle zu und antworte frei heraus, was Du empfindest. Ein gewisses Maß an Überlegung ist klug und sinnvoll.

Aber Liebe ist keine Frage von Verstand und Logik allein.

Sie ist ebenso ein Abenteuer, ein Wagnis, eine Chance auf etwas Neues und Wunderbares!

Befrage Deine Gefühle! Sobald Du Dir im Klaren bist, was Du empfindest sage es frei heraus!

Solltest Du seine Gefühle nicht erwidern, hab kein schlechtes Gewissen. Sei trotzdem fair und ehrlich zu ihm und sage die Wahrheit. Auch wenn es ihm im ersten Moment möglicherweise sehr wehtun wird, er wird es verkraften und auf Dauer dankbar sein, dass Du ihm keine falschen Hoffnungen gemacht hast.

Denn Liebe lässt sich nicht erzwingen und aus Mitgefühl und Rücksicht zu schweigen zieht das Ganze nur unnötig in die Länge! So ist auch er schneller wieder bereit für etwas Neues.

Fazit: Liebe ist ein kompliziertes Thema! War es schon immer und wird es wohl auch immer sein. Die erfolgreichen Schlüssel dazu sind Ehrlichkeit, Vertrauen, Kompromisse, Verständnis und regelmäßige offene Kommunikation!

Nur wer ehrlich zu seinen wahren Gefühlen steht, genau sagt was er/sie will und auf Dauer erwartet kann sicher sein, dass er mit diesen Werten und ein bisschen Mühe in der Liebe noch sehr weit kommen kann!

Liebe ist wie eine Blume. Gießt man sie regelmäßig, so wird sie wachsen und erblühen! Vernachlässigt man sie, geht sie langsam aber sicher kaputt…

Wenn ein Mann eine Frau wirklich liebt, wie verhält er sich dann?

Beobachte unbedingt sein Verhalten, wenn Du wissen möchtest, wie es WIRKLICH um seine Gefühle für Dich bestellt ist! denn manch ein Mann entpuppt sich leider als Maulheld, der viel redet – doch dahinter steckt nicht sonderlich viel.

Um Dich selbst daher vor einer Enttäuschung zu bewahren, solltest Du ihn und seine Taten genau unter die Lupe nehmen.

woran aber kannst Du erkennen, ob ER Dich wirklich liebt? Zum einen wird er Dich auf Händen tragen wollen. Er wird alles tun, was in seiner Macht steht, damit Du glücklich und zufrieden bist, damit es Dir gut geht. Er ist für Dich da, immer.

Du weißt, dass Du ihn anrufen kannst, wenn es Dir nicht gut geht, wenn Du etwas auf dem Herzen hast. Er wird Dir mit Sicherheit gerne, zu gerne weiterhelfen und Dir beistehen wollen!

Er meldet sich unaufgefordert bei Dir. Schließlich will er wissen, was bei Dir los ist, was Du gerade so machst, wie es Dir geht. Ob es mit dem neuen Job geklappt hat, ob diese eine Freundin noch immer rumzickt, ob Deine Erkältung endlich besser geworden ist (und wenn nicht, kommt er mit Sicherheit gerne vorbei, um Dir Tabletten und Fürsorge zu geben).

Er ist aufmerksam, in jeder Hinsicht. Und spürt auch ohne große Worte, wenn es Dir einmal nicht so gut geht – und will dann gerne wissen, was er selbst tun kann, damit sich dies ändert.

Er sagt, er liebt mich – aber ich fühle es nicht. Wie damit umgehen?

Was aber, wenn seine Taten einfach nicht mit seinen Worten zusammenpassen wollen? Wenn er zwar die berühmten drei Worte ausspricht – doch mehr kommt da eigentlich nicht?

Wenn er mit seinem Verhalten deutlich macht, dass es  genügend andere Dinge in seinem Leben gibt, die ihm scheinbar wichtiger sind als Du? Wenn er sich beispielsweise lieber mit seinen Kumpels zum Zocken trifft, anstatt mit Dir, wie eigentlich geplant, einen gemütlichen Abend zu verbringen… Oder sich einfach nicht meldet.

Ja, das ist eine wirklich unschöne und auch schwierige Situation. Die noch dazu verletzend ist. Denn es tut weh, zurückgewiesen zu werden. Das Gefühl zu bekommen, dass man „einfach nicht genug“ ist – zumindest für diesen einen Herrn. Die Gefahr ist gerade jetzt sehr groß, dass man sich selbst noch weiter runter zieht. Indem man Gedanken hat wie „Ach, wenn ich doch nur dünner/ schlauer/ …. wäre“ oder „Warum liebt er mich einfach nicht, was mache ich falsch?“. Wenn man das Gefühl hat, man hätte seine Liebe gar nicht verdient. Bitte denke solche Gedanken nicht weiter! Denn sie führen zu nichts, zumal sie einfach nicht stimmen. JEDER hat die Liebe verdient, ausnahmslos! Und Du bist einzigartig, wunderbar – und irgendwo gibt es jemanden, der dies genauso sieht. Und Dir die Liebe geben kann, die Du verdient hast.

 

Du bekommst von ihm zu hören, dass er keine Gefühle für Dich hat? Doch kannst Du das nicht richtig glauben und akzeptieren? Weil Du das Gefühl hast, dass dies nicht stimmt? Wir haben uns ausgiebig mit dem Thema „Er sagt er liebt mich nicht – aber ich glaube ihm nicht“ befasst – und sagen Dir in diesem Beitrag, oban diesem Satz wirklich etwas dran ist!

Er sagt, er liebt mich nicht, aber er verhält sich nicht so. Was soll ich jetzt glauben?

Männer sind manchmal einfach schwer zu durchschauen – das ist ja hinlänglich bekannt. Und manchmal hat frau das Gefühl, dass es nicht so recht stimmt, was er da sagt – denn seine Worte wollen einfach nicht zu seinen Taten passen. Was also sollst Du nun glauben? Empfindet er vielleicht doch etwas für Dich – doch sagt es eben nicht, aus welchen Gründen auch immer? Was stimmt denn nun?

Wichtiger als seine Worte ist letzten Endes sein Verhalten. Denn Worte, wie wir wissen, sind mitunter billig – was bedeuten soll, dass einem schnell mal was über die Lippen kommt, was nicht wirklich den Tatsachen entspricht. Daher solltest Du eher sein Verhalten unter die Lupe nehmen, um zu erkennen, wie es um seine Gefühle wirklich bestellt ist. Beobachte dieses am besten über eine gewisse Zeit – wie etwa ein, zwei oder mehr Wochen – das sollte Dir eine gute Einschätzung geben, wie er zu Dir steht.

Doch woran kannst Du erkennen, dass von seiner Seite sehr wohl etwas an Gefühlen vorhanden ist? Zum einen kümmert er sich um Dich, ist Dir gegenüber aufmerksam. Schließlich will er, dass es Dir gut geht, dass Du wie die besondere Lady behandelt wirst, die Du ja auch bist. Und er meldet sich bei Dir, ohne dass Du ihn extra dazu auffordern musst. Er schreibt Dir immer wieder, was Du wohl gerade machst, wie es Dir geht, ob Du wirklich gut nach Hause gekommen bist – und so weiter. Denn all dies interessiert ihn wirklich!

Er sagt, er liebt mich nicht – aber ich ihn. Und jetzt?

Doch kann es natürlich auch sein, dass sein Verhalten leider doch zu seinen Worten passt. Dann musst Du akzeptieren, dass es von seiner Seite aus keine Liebe ist. Auch, wenn das sehr hart ist. Doch lassen sich die Gefühle bekanntlich nicht erzwingen – und es bringt nichts, jemanden zu einer Beziehung überreden zu wollen! Denn ER sollte schon von sich aus erkennen, mit was  für einer liebenswerten und besonderen Person er da zu tun hat. Wenn er all Deine wunderbaren Seiten nicht zu würdigen weiß, dann hat er Dich auch nicht verdient, so einfach ist das.

Versuche daher, diesen Traum von Euch beiden aufzugeben, so weh das auch tut. Doch soll manches bekanntlich nicht sein. Klar, dieser Spruch ist vielleicht ein wenig platt – doch stimmt er nun mal. Und es kommt jemand, der deutlich besser zu Dir passt, der Dich so liebt und Dich so nimmt, wie Du bist, ohne Dich auch nur ein klein wenig ändern zu wollen! Denn darum geht es ja in der Liebe: Den Anderen mit Haut und Haaren zu lieben, mit allem Drum und Dran.

„er liebt mich nicht“ – dieser Satz trifft leider auf Deine aktuelle Situation zu? Und nun weißt Du nicht, wie Du damit umgehen sollst? Was ist jetzt zu tun, was kann Dir wirklich helfen? Wir kennen uns dank langjähriger Erfahrung sehr gut mit diesem Thema aus. Und geben Dir nun genau die richtigen Tipps..

Er liebt mich nicht – aber ich ihn. Was tun?

Wohl jeder von uns hat die schmerzliche Erfahrung, zurückgewiesen zu werden, schon einmal erlebt. Und das Gefühl, einsam und allein zu sein, es nicht wert zu sein, geliebt zu werden…

Doch das sind gefährliche Gedanken! Die einen noch tiefer in die Krise stürzen, die bewirken, dass man an sich selbst zu zweifeln beginnt. Zumal sie einfach nicht wahr sind. Denn wenn eines wahr ist, dann das: Du bist (nach wie vor) ein einzigartiger und ganz besonderer Mensch. Und es gibt viele Leute in Deinem Umkreis, die Dir das ohne zu zögern bestätigen!

Und die für Dich da sein wollen. Es ist jetzt sehr wertvoll, sich diesen Beistand und Trost zu suchen. Nicht alleine mit seinem Kummer zu bleiben. Rufe jemanden an, die beste Freundin, jemand aus der Familie. Weine Dich aus, lehne Dich an die starke Schulter, die Dir jetzt geboten wird. Das tut unendlich gut!

Auch das Schreiben hilft dabei. Wie etwa in das Tagebuch oder online, in einem Forum, wo Du Dich mit anderen Betroffenen austauschen kannst. Bitte sei nicht zu stolz, Hilfe anzunehmen! Denn gerade jetzt gibt es so viele, die für Dich da sein möchten. Die Dir beistehen wollen – genauso, wie Du es für sie auch wärst. Und wir wissen aus eigener Erfahrung, wie wertvoll es sein kann, diese Art Zuspruch zu erfahren, gerade jetzt, wo man sich so einsam und wertlos fühlt. obwohl das überhaupt nicht stimmt, obwohl es dieser einzige Mensch war, der einem die Liebe entzogen bzw. diese nicht erwidert hat. einer unter sieben Milliarden…

Verurteile Dich bitte nicht dafür, dass es so ist, wie es ist. das wäre mit das Schlimmste, was Du jetzt tun könntest! Und es würde Dir gar nichts, aber auch überhaupt nichts, weiterhelfen. im Gegenteil… Du würdest Dich nur noch mehr runter ziehen, nur noch mehr in diese Spirale aus Selbsthass und -zweifeln geraten. Eine Spirale, aus der Du leider nicht mehr so leicht herauskommst…

Umso wichtiger ist es daher, diese Gedanken zu stoppen. Wenn Du merkst, dass sie wieder zuschlagen: Lege gedanklich einen Stopp ein, halte sie auf. Das erfordert vielleicht ein wenig Übung – doch es funktioniert, das können wir Dir sagen! Und Du zeigst Dir selbst, wie stark Du bist, wie sehr Du auch mit so schwierigen Situationen umgehen kannst. Das alles sind sehr wichtiger Erkenntnisse, die Dir hinterher auch keiner mehr nehmen kann. Das macht dann vieles wieder wett… Und Du wirst irgendwann stolz auf Dich sein können, wie gut Du all das bewältigt hast – versprochen!

Verliere Dich selbst nicht aus den Augen. Sei gerade jetzt gut zu Dir und wiederhole Dir selbst immer wieder, wie wertvoll Du doch bist. Vielleicht vor dem Spiegel, auch wenn Dir das vielleicht ein wenig merkwürdig vorkommt. Doch es hilft….

Dein Freund hat sich zurückgezogen? Er hat sich verändert? Eure Beziehung ist nicht mehr das, was sie mal war? Es gibt einige Gründe, warum er sich von dir distanziert, dich vielleicht zunehmend ignoriert und sich der Eindruck verschärft, dass er dich nicht mehr liebt.

Eine Beziehung schmeißt man in den meisten Fällen nicht einfach so weg, daher solltest du dir im Vorfeld einige Gedanken machen und die Beziehung reflektieren um die Gründe für sein Verhalten auch selber zu verstehen.

Im folgenden nenne ich dir einige Anzeichen, die die Gründe dafür sein könnten. Nehme sie als Anstoß, deine eigene Beziehung zu analysieren und somit die Gründe verstehen zu lernen, die der Ausschlag dafür sind, dass er dich nicht mehr liebt.

Warum liebt er mich nicht mehr – die Gründe

Wenn du den Verdacht hast, dass er dich nicht mehr liebt und du dir unsicher bist, zeige ich dir im folgenden, wie du dir sicher sein kannst. Die Ungewissheit ist quälend, aber es gibt einige Anzeichen, die dir darüber Aufschluß geben können, dass er dich nicht mehr liebt.

Grund 1: Er hat eine neue gefunden

Es ist traurig genug, dass du Zweifel an der Aufrichtigkeit deines Partners dir gegenüber hast. Du merkst, dass etwas nicht stimmt in deiner Beziehung und sich etwas zum negativen verändert hat. Dass sich ein Konkurrentin zwischen euch gestellt hat, ist leider ein sehr häufiger Trennungsgrund.

Es schmerzt noch zusätzlich an deinem Ego, da du durch eine „bessere“ ausgetauscht wurdest und mindert dein Selbstwertgefühl. Um aber auf Nummer sicher gehen zu können, ob er sich wirklich in eine andere Frau verliebt hat, solltest du auf folgende Anzeichen achten:

Anzeichen dafür: Weniger Sex, verstecktes Handy, Distanzierung

Wenn es zu Beginn in eurer Beziehung nur so vor Leidenschaft gebrodelt hat, ist es im Normalfall schon so, dass in längeren Beziehungen der Sex nicht mehr ganz so hemmungslos ist, wie es in der anfänglichen Verliebtheits-Phase war.

Das ist im Prinzip normal, doch sollten auch langjährige Beziehungen im Alltag immer noch schönen und ausgiebigen Sex haben.

Merkst du nun, dass der Sex schon fast lieblos und mechanisch ausfällt oder zunehmend an Häufigkeit abnimmt und er immer weniger Lust auf Sex mit dir hat, kann es sein, dass er mit seinen Gedanken vielleicht bei einer anderen Frau ist.

Distanziert es sich zunehmend von dir, hat immer weniger Lust etwas mit dir zu unternehmen und verbringt immer weniger Zeit mit dir, kann dass leider ebenfalls ein Anzeichen dafür sein, dass ihm vielleicht eine andere Frau wichtiger geworden ist.

Wenn er beginnt, heimlich zu telefonieren und versucht, sein Handy vor dir zu verstecken, wobei er es früher immer offen liegen lassen hat, ist es vielleicht ein Anzeichen dafür, dass er bereits mit einer anderen Frau schreibt und im Kontakt ist und er diese vor dir verheimlichen möchte.

Grund 2: Er hat sich extrem verändert

Er hat neue Hobbies? Er kleidet sich auffällig anders? Geht er jetzt vielleicht häufig abends aus mit Freunden, obwohl er früher lieber die Abende mit dir auf dem Sofa verbracht hat, um mit dir gemeinsam einen Film zu schauen?

Anzeichen dafür: Neues Umfeld, Neue Ziele, Negieren alter Gewohnheiten
Ein Anzeichen dafür, dass er dich nicht mehr so sehr liebt, ist, dass er zunehmend sein eigenes Leben führen möchte, ohne dich an seiner Seite.

Es zieht es vor, ohne dich etwas zu unternehmen und geht somit zunehmend auf Distanz zu dir.

Er hat neue Freunde, die er dir gar nicht mehr vorstellt und er dir nicht mehr viel von ihnen erzählt. Er macht auch keine Anstalten, dich seinen neuen Freunden vorzustellen.

Seine ganzen Gewohnheiten verändern sich, seine Interessen haben sich verlagert und diese haben nicht mehr viel mit eurem gemeinsamen Leben zu tun.

Deine Gegenwart ist ihm nicht mehr wichtig, er hat sich verändert und möchte anscheinend nicht, dass du weiterhin Teil seines (neuen) Lebens bist.

Grund 3: Verliebtheitsphase ist vorbei – aber es bleibt keine Liebe übrig

In der anfänglichen Verliebtheitsphase ist alles in der Beziehung noch fantastisch und einzigartig.

Doch in jeder Beziehung wird früher oder später der Alltag einziehen und die starken Gefühle, die am Anfang einer Beziehung noch vorhanden waren, flauen etwas ab.

Das bedeutet aber nicht, dass man seinen Partner weniger liebt, die Gefühle ändern sich nur. Eine Beziehung ist aber auch in alltäglichen Situationen von Gegenseitigem Respekt und Fürsorge geprägt.

Ein liebevoller Umgang ist auch nach einer langen Zeit der Beziehung wertvoller Bestandteil ebendieser.

Anzeichen dafür:

Er ist dir gegenüber nicht mehr Aufmerksam. Die Beziehung ist noch frisch. Nun geht er immer mehr auf Abstand, seine Aufmerksamkeit dir gegenüber lässt nach, sein Desinteresse an dir und deinem Leben steigt. Und das, obwohl ihr euch noch in der anfänglichen Verliebtheitsphase befindet.

Liebevolle Worte und Zärtlichkeiten lassen nach. Guter Sex und Streicheleinheiten gehören der Vergangenheit an. Leider ein Anzeichen dafür, dass er trotz frischer Beziehung nicht mehr so starke Gefühle für dich hat. Gerade zu Beginn einer Beziehung hat Sex, gemeinsame Zeit und Zärtlichkeiten einen hohen Stellenwert.

Hast du schon am Anfang einer Beziehung, in der noch alles intensiv und einzigartig ist, das Gefühl, dass sein Interesse dir gegenüber abnimmt, war es bei ihm wohl nur ein kurzes Strohfeuer und hat leider keinen Wert, hier noch auf eine längerfristige Beziehung zu hoffen.

Grund 4: Er liebt sich selbst nicht richtig

Wenn du dich in jemanden verliebt hast, der sich selber nicht liebt, ist es oft schwierig.

Oft projizieren diese Menschen ihre eigenen Zweifel auf den Partner und so eine Beziehung kann auf Dauer sehr frustrierend sein.

Anzeichen dafür:

Viel Selbstkritik und dadurch massiver Eigendruck – bis man sich unterbewusst löst und entliebt!

Menschen, die sich selbst nicht lieben haben oft ein geringes Selbstwertgefühl. Ihre eigene Unsicherheit und starker Selbstzweifel machen die Dinge kompliziert.

Wenn sich jemand nicht so liebt, so wie er ist, fällt es ihm schwer, dieses Gefühl anderen gegenüber entgegen zubringen.

Menschen, die sich selbst nicht mögen, haben ständig etwas an sich auszusetzen und zu kritisieren. Sie zweifeln an sich selbst und sehen oft nur das negative.

Ständige Selbstkritik und Selbstzweifel vergiften eine Beziehung, vergiften die Kommunikation und führt früher oder später zu vielen Diskussionen.

Wenn er nicht in der Lage ist, sich selbst positiv zu bewerten, sich selbst ein gutes Gefühl zu geben, wird er auch nicht in der Lage sein, dir ein gutes Gefühl zu geben, dir die notwendige Liebe entgegenzubringen.

Grund 5: er hat Beziehungsangst

Beziehungsängste können viele Ursachen haben. Mancher hat keine Lust auf Verpflichtungen oder möchte keine Verantwortung übernehmen. Manch einer möchte seine Freiheiten nicht aufgeben, ungebunden sein und den Spaß genießen. Sie scheuen die Verantwortung einer Beziehung gegenüber, die oft Energie kostet, um sie zu pflegen.

Liebe bedeutet, dem Partner gegenüber Zuneigung und Gefühle entgegenzubringen. Für Menschen mit der Angst vor festen Bindung ist dies oft mit dem Gefühl verbunden, für immer und ewig für den Partner da zu sein und ihm vollständig zur Verfügung zu stehen.

Er wurde oft verletzt und oft schlecht behandelt!

Manchmal kann es auch ein Schutz davor sein, dass die Gefühle verletzt werden. Liebe bedeutet jedoch bereit dazu zu sein, dem Partner zu Vertrauen. Hat er die schlechten Erfahrung gemacht, in Situationen, als er verletzbar war, zurückgewiesen worden zu sein, wird er es zukünftig vermeiden, noch einmal eine solch schlechte Erfahrung zu machen.

Jeder macht mal schlechte Erfahrungen in einer Beziehung, wird verlassen oder betrogen, getäuscht oder hintergangen. Dann fällt es ihm vielleicht schwer, sich einer neuen Partnerin anzuvertrauen, weil er – bewusst oder unbewusst – Angst davor hat, vielleicht wieder eine schlechte Erfahrung zu machen, oder zurückgewiesen wird.

Fünf weitere Gründe inklusive Anzeichen dafür

1. Er hat eine andere Auffassung von einer Beziehung

Jeder Mensch hat seine eigenen Vorstellungen, was er im Leben erreichen möchte, was er beruflich erreichen möchte. Und auch jeder Mensch hat seine eigene Vorstellung davon, wie eine Beziehung auszusehen hat.

Vielleicht merkt er, dass eure Vorstellung von einer gemeinsamen Zukunft zu stark auseinanderdriften und er merkt zunehmend, dass deine Vorstellungen von einer gemeinsamen Beziehung anders aussehen, als seine eigenen Vorstellungen einer Beziehung und einer gemeinsamen Zukunft.

Vielleicht gehst du am Wochenende gerne aus und er bleibt lieber zuhause. Vielleicht möchtest du gerne beruflich weiter kommen und arbeitest viel und er möchte gerne mehr Zeit mit dir verbringen.

Oder umgekehrt. Vielleicht möchte einer von euch beiden schon bald eine Familie gründen, der andere aber nicht so schnell oder vielleicht auch gar nicht.

Unterschiedliche Vorstellungen einer gemeinsamen Zukunft können schnell dazu führen, dass er sich seiner Gefühle dir gegenüber nicht mehr sicher ist und Zweifel hat, ob du die Frau bist, mit der er die Zukunft gestalten möchte.

2. Er möchte seine Freiheiten nicht aufgeben

Ihr seid in einer Beziehung und natürlich erwartest du, dass er dir Treu ist. Natürlich möchtest du auch so viel Zeit wie nur möglich mit deinem Partner verbringen.

Er hat nun das Gefühl, dass er seine Freiheiten aufgeben muss. Vielleicht möchte er lieber jedes Wochenende mit seinen Freunden zum Fussball gehen.

Vielleicht möchte er sogar hin und wieder mit einer anderen Frau ins Bett oder zumindest flirten. Da er nun in einer Beziehung ist, hat er das Gefühl, seine Freiheiten aufgeben zu müssen und vielleicht möchte er das nicht.

Vielleicht möchte er einfach lieber ein Single bleiben, der unkomplizierte Affären pflegt, als sich nur auf eine Frau einzulassen.

3. Ihr habt wenig gemeinsame Interessen

Ist er vielleicht eine richtige Sportskanone? Treibt er selber viel Sport? Du magst es aber lieber gemütlich zuhause auf dem Sofa mit einem guten Buch?

Dein Freund möchte dich aber gerne mit auf seine Radtouren nehmen, oder mit dir in ein Fitnessstudio gehen, dein Freund möchte gerne eine Frau an seiner Seite, die mit ihm Sport treibt und du bist nicht diese Frau.

Wenn ihr keine gemeinsamen Interessen habt, ihm es aber wichtig ist, dass ihr gemeinsame Interessen habt, um vieles auch gemeinsam zu machen, dann wird er sich früher oder später von dir abwenden.

Einfach aus dem Grund, weil er sich doch eine andere Partnerin wünscht.

4. Er ist mit seiner Gesamtsituation überfordert

Nicht immer läuft alles glatt im Leben, oft kommt es zu plötzlichen Schickschalsschlägen, die jemanden aus der Bahn werfen können. Vielleicht läuft es bei ihm beruflich nicht gut, oder er hat sogar seine Arbeit verloren.

Vielleicht hat er in der Familie einen schweren Krankheitsfall oder er ist selber krank.

Manchmal ist man mit einer solchen Situation überfordert, seine Gedanken kreisen nur noch um seine eigenen Probleme.

Er konzentriert sich nicht mehr auf dich und eure Beziehung. Diese ist im zunehmend unwichtiger. Er ist mit seiner Situation überfordert und unfähig, sich um dich zu kümmern oder eure Beziehung zu pflegen.

Die Liebe zu dir ist ihm nicht mehr wichtig, weil ihm seine Probleme zu sehr beschäftigen und sich seine Gedanken in einer negativen Abwärtsspirale befinden.

5. Ihr habt euch auseinander gelebt

Hier können mehrere Ursachen für vorhanden sein. Man hat sich vielleicht einfach auseinander gelebt, jeder ging mit der Zeit mehr und mehr seinen eigenen Interessen nach, ihr habt euch in verschiedene Richtungen entwickelt.

Solche Faktoren verhindern eine glückliche Beziehung. Vielleicht ist es euch, ihm oder dir, zu spät aufgefallen, wohin ihr jeder geht und dann ist es schon zu spät. Dann stellt er sich die Frage: Ist sie nur noch eine gute Freundin? Oder sieht er dich wie eine Schwester und nicht wie die große Liebe?

Auch dann ist es mit der Liebe vorbei, es handelt sich nur noch um eine oberflächliche und platonische Beziehung, die euch beiden nicht gefällt.

Fazit:

Finde heraus, welche Gründe es haben kann, dass die Liebe zwischen euch erloschen ist. Stelle dich selbst auch in Frage, und ergründe ob und in wie weit du deinen Anteil daran hast. Analysiere die Gesamtsituation bei ihm, bei dir und bei euch.

Werde dir der Situation bewusst und erfasse mit offenen Augen eure Probleme. Suche auf jeden Fall das Gespräch mit ihm und versuche mit ihm gemeinsam die Ursache und die Gründe zu erkunden.

Versuche Vorwürfe zu vermeiden, die Situation ist für euch beide nicht leicht, beachte das, wenn du mit ihm das Gespräch suchst. Gefühle sind nicht rational und Gespräche, die sich um Gefühle, Liebe und Beziehung drehen sind oft sehr emotional, das ist normal und verständlich.

So unterschiedlich die Gründe auch sein können, dass er dich nicht mehr liebt, habt ihr beide nichts davon, wenn du versuchst die Beziehung zu retten. Will er sie denn retten? Ohne Liebe und Zuneigung kann niemand eine respektvolle und liebevolle Beziehung führen. Darüber solltest du dir im Klaren sein.

Warum hat er keine Gefühle mehr für mich?

Es tut besonders weh, zu sehen: „Er empfindet nichts mehr für mich.“ Vor allem dann, wenn Du ihn damals von einer ganz anderen Seite kennengelernt hast.. Eine Zeit, die nun sehr, sehr weit weg erscheint. Damals, als er Dich wie eine Prinzessin, wie ein kostbares Wesen behandelt hat. Doch diese Zeiten scheinen nun vorbei…

Denn mittlerweile nimmt er Dich gar nicht mehr richtig war. Hört Dir nicht mehr zu, nicht mehr so wie früher zumindest. Vielmehr ist er ungeduldig, unternimmt lieber was mit seinen Kumpels, sitzt lieber stundenlang vor dem Computer, anstatt etwas mit Dir zu unternehmen. Das tut weh. Und natürlich fragst Du Dich: „Warum ist das so? Was habe ich getan, was habe ich falsch gemacht?“

 

Diese Fragen sind ganz natürlich – auch, wenn es alles andere als leicht ist, darauf eine Antwort zu finden. Vor allem sind diese Fragen aber auch gefährlich. Denn sie führen rasch dazu, dass Du Dir selbst die alleinige Schuld daran gibst, wie es mit Euch beiden gekommen ist. Obwohl dazu bekanntlich immer zwei gehören…

Bitte lege daher einen gedanklichen Stopp ein wenn Du merkst, dass sich diese Gedanken wieder in genau diese Richtung bewegen! Denn es bringt erfahrungsgemäß nichts, weiter darüber zu grübeln. Was Du hättest besser machen können, zu diesem oder jenem Zeitpunkt… Denn eines ist sicher: Du hast damals so gehandelt, wie Du es für richtig gehalten hast, aus dem besten Wissen und Gewissen heraus. Das kann Dir keiner ernsthaft vorwerfen – er nicht und Du schon gar nicht.

Warum ist er so gefühlskalt?

Bitte denke daran, dass Du nach wie vor ein wunderbarer, ein ganz einzigartiger Mensch bist. Daran hat sich überhaupt nichts geändert! Bitte zweifle nicht an Dir. Denn Du hast nichts falsch gemacht – sofern Du ihn nicht auf die ein oder andere Weise verraten oder betrogen hast zumindest. Doch ist das eher die Ausnahme denn die Regel….

 

Wir können uns unsere Gefühle bekanntlich nicht aussuchen. Und manchmal ist es einfach so, dass sich diese ändern. Weil sich das Leben ändert, mit ihm die Einstellungen und die Emotionen. Man driftet auseinander, auch, wenn man das manchmal gar nicht so wahrnimmt, gar nicht so wahrhaben möchte. Und doch ist es manchmal einfach der normale Gang der Dinge. So schmerzhaft das mitunter auch ist…

Doch will er Dich mit Sicherheit nicht vorsätzlich verletzen, Dir nicht weh tun. Vielleicht tut er sich deshalb auch so schwer, seine aktuelle Situation, seine momentane Gefühlslage in Worte zu fassen. Vor allem dann, wenn Ihr beide schon einige Zeit zusammen seid, vieles miteinander erlebt habt.

 

Bitte nimm dies als Anlass, Dich wieder auf Dich zu konzentrieren. Das zu tun, was Dir gut tut. Halte Dich an die Leute, die Dich so nehmen und lieben, wie Du bist – und davon gibt es eine ganze Menge!

Wie erkenne ich, dass und ob er mich liebt?

Er möchte dich beschützen

Wenn dein Freund sich immer erkundigt, wo du zu welcher Uhrzeit bist und wenn er dich abends im Dunkeln vom Bahnhof oder von deiner besten Freundin abholt, kannst du dir sicher sein, dass du ihm nicht egal bist.

Vielmehr möchte er auf gar keinen Fall, dass dir etwas passiert, weil er dich nicht verlieren oder dich leiden sehen möchte.

Sollte dein Freund dann noch eigene Interessen hinten anstellen und zum Beispiel bewusst nicht zum Fußballtraining gehen, um dich sicher mit dem Auto abends nach Hause zu fahren, dann kannst du dir zu 100 % sicher sein, dass er dich wirklich liebt und ihm deine Sicherheit wichtiger ist als sein eigenes Vergnügen.

Er spricht die ganze Zeit von mir

Ein weiteres sicheres Anzeichen dafür, dass dein Freund dich wirklich liebt ist, dass er die ganze Zeit von dir spricht.

Obwohl dein Freund gerade mit seinen besten Kumpels, seinen Arbeitskollegen oder seiner Familie zusammensitzt, bekommt er dich einfach nicht aus dem Kopf und redet pausenlos von dir. Er schwärmt gegenüber anderen Leuten von deinen tollen Eigenschaften und deinem hübschen Aussehen.

Sollte dein Freund wirklich die ganze Zeit von dir sprechen, möchte er sein Glück in die Welt herausrufen und andere Leute auch ein bisschen neidisch darauf machen, dass er mit dir das ganz große Los gezogen hat.

Er lädt dich gerne und häufig ein

Wenn dein Schwarm dich gerne und häufig einlädt, heißt dies nicht nur, dass er gerne seine Zeit mit dir verbringt, auch möchte er gerne alles mit dir teilen. Gleichzeitig verdeutlicht dir dein Schwarm, dass ihm Materielles bei Weitem nicht so wichtig ist, wie deine Liebe.

Das häufige Einladen bewirkt, dass du dir keine allzu großen Sorgen um die Finanzierung der gemeinsamen Hobbys und Freizeitaktivitäten machen musst und dass du stattdessen die gemeinsame Zeit unbeschwert genießen kannst.

Dein Schwarm macht sich außerdem keine Sorgen darüber, dass du ihn vielleicht ausnutzen könntest. Dies ist ein weiterer großer Liebesbeweis.

Er verhält sich manchmal etwas kindisch

Wenn sich dein Schwarm manchmal etwas kindisch und unsicher verhält, deutet dies darauf hin, dass du ihn sehr nervös machst und er dir auf jeden Fall gefallen möchte. Er setzt sich selbst unter Druck. Die Unsicherheit entlädt sich dann in einem etwas kindischen Verhalten.

Aber keine Sorge: Nach dem ersten Kennenlernen und wenn ihr euch auf Augenhöhe begegnet, legt sich dieses unsichere Verhalten meist von selbst. Bis dahin solltest du einfach die kindischen und leicht verrückten Aktionen deines Schwarms in vollen Zügen genießen.

Der Alltag wird garantiert schnell genug in eure Beziehung einkehren!

Er möchte cool und unabhängig rüberkommen

Viele, besonders junge, Männer, möchten reif, unabhängig und cool auf Frauen wirken. In erster Linie möchten sie ihrer Traumfrau damit verdeutlichen, dass sie reif genug für eine ernsthafte Beziehung sind.

Ein eigenes Mofa, ein eigenes Auto, ein fester Job und eine eigene Wohnung sind die ersten Ziele, die Männer erreichen möchten, um ihre Unabhängigkeit zu erreichen. Mit einem freien und gleichzeitig gut strukturierten Leben wird jeder Frau ein gewisses Gefühl von Geborgenheit und Stärke vermittelt.

Nicht wenige Frauen wünschen sich heute am meisten, dass sie einen erwachsenen und unabhängigen Mann kennenlernen und mit diesem eine „erwachsene Beziehung“ führen können.

Er hat in deiner Nähe ständig Herzklopfen

Wenn dein Traumprinz in deiner Nähe ständig Herzklopfen hat, dann kannst du dir sicher sein, dass er echte Gefühle für dich hat und dass du ihm sehr wichtig bist.

Sollte dein Schatz dann noch offen von seinen Gefühlen und dem Herzklopfen, das du bei ihm auslöst sprechen, dann hast du wirklich das ganz große Los gezogen: In diesem Fall hast du nicht nur einen Partner gefunden, auf den du eine starke emotionale Wirkung hast, sondern auch einen Partner der offen und ehrlich über seine Gefühle reden kann.

Den meisten Männern fällt es in Gegenwart einer Frau sehr schwer, über ihre Gefühle zu sprechen.

Er redet verständnisvoll und sanft mit dir

Ein weiteres Zeichen, dass du deinen absoluten Traummann gefunden hast ist, wenn dieser immer sehr verständnisvoll und sanft mit dir redet.

Normalerweise tun sich Männer mit sanften und romantischen Ausdrücken nicht sehr leicht. Umso mehr kannst du dich freuen, wenn dein Partner sehr liebevoll mit dir redet.

Das verständnisvolle und sanfte Reden beweist, dass dein Partner dich auf keinen Fall vor den Kopf stoßen und vielmehr eine angenehme Gesprächsatmosphäre schaffen möchte.

Er bezweckt mit diesem Verhalten mehr als offensichtlich, dass du dich mit all deinen Problemen an ihn wendest, weil du in den Gesprächen mit ihm wahres Interesse spürst und wichtige Ratschläge bekommst.

Er schaut mich ständig an und sucht den Blickkontakt

Wenn dein Traumprinz dich ständig anschaut und dazu noch Blickkontakt sucht, zeigt dies, dass er echtes Interesse hat. Mit seinem Verhalten drückt er aus, dass er nur noch Augen für dich hat und alle anderen Frauen in der Umgebung gar nicht mehr wahrnimmt.

Der ständige Blickkontakt beweist nicht nur, dass er deine schönen Augen liebt, sondern auch, dass er sich nicht satt sehen kann in deiner gesamten Schönheit.

Ein regelmäßiger Blickkontakt schafft zudem eine einzigartige Bindung nur zwischen euch beide, zu der keine andere Person Zugang hat. Du wirst auch merken, dass ihr euch schnell ohne Worte verstehen wird und eure ganz besondere Beziehung dafür sorgen wird, dass ihr eure gegenseitigen Gefühle schon über den Kontakt mit den Augen mitteilen könnt.

Er möchte mich immerzu berühren

Sollte dich dein Traumprinz immerzu berühren wollen und dabei sehr zärtlich und rücksichtsvoll vorgehen, kannst du dir sehr sicher sein, dass er dich wirklich liebt.

Ihm ist der Körperkontakt sehr wichtig, weil er spürt, dass eure Beziehung immer intensiver und intimer wird. Durch die ständigen Berührungen möchte er ausdrücken, dass ihr die freundschaftliche Ebene verlassen habt und er dich vielmehr als seine Partnerin sieht.

Die ständigen Berührungen lösen bei euch beiden ein wundervolles Kribbeln aus und sind der Höhepunkt einer jeden Beziehung. Das kenne ich selbst nur zu gut.

Ihr habt ein gemeinsames Lied

Wenn dein Traumprinz und du ein gemeinsames Lied habt, ist dies ein absolutes Zeichen von echter Liebe. Ihr erinnert euch mithilfe des Songs an eure schönsten gemeinsamen Momente.

Meist handelt es sich bei einem gemeinsamen Lied um ein ganz besonders romantisches Stück. Gerade wenn ihr aber noch jünger seid, kann der Song auch voller Energie sein. Das Lied symbolisiert dann nicht die Zeiten, in denen ihr in romantischer Stimmung zusammen wart, sondern die Zeiten, in denen es in eurer Beziehung auf und ab ging und ihr letztlich doch immer wieder zusammengefunden habt.

Er macht dir immer tolle Geschenke

Wer liebt es nicht, tolle Geschenke zu bekommen? Wenn dein Schatz dich immer wieder mit tollen und vielleicht sogar kreativen Geschenken überrascht, dann kannst du dir seiner Liebe relativ sicher sein.

Zum einen zeigt dir dein Traumprinz damit, dass du ihm weitaus wichtiger bist als Geld, zum anderen wird klar, dass er immer und überall an dich denkt. Er liebt es sich zu überraschen und dir ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Er schreibt dir romantische Zeilen

Männer gelten eigentlich als „Schreibmuffel“. Ihnen fällt es besonders in emotionalen Situationen schwer, die richtigen Worte zu finden. Wenn diese Worte dann auch noch aufgeschrieben werden sollen, stehen viele Männer vor einer großen Herausforderung.

Sollte dein Traumprinz trotzdem romantische Worte in Liebesbriefen, Notizen oder Gedichten richten, kannst du dir ziemlich sicher sein, dass er „der Richtige“ ist. Er investiert nicht nur viel Zeit darin, dir eine Freude zu machen und dich von sich zu überzeugen, er hat auch keine Angst davor, seine Gefühle offen zu zeigen.

Dabei ist es völlig egal, ob die lieben Zeilen klassisch handschriftlich verfasst wurden oder ob er dir diese per E-Mail oder per WhatsApp zukommen lässt. Die Geste zählt am meisten.

Er plant eure gemeinsame Zukunft

Wenn dein Partner viel Zeit damit verbringt, sich Gedanken über eure gemeinsame Zukunft zu machen und er schon konkrete Zukunftspläne macht, dann kannst du davon ausgehen, dass er möglichst lange mit dir zusammen bleiben möchte.

Du bist somit keine unwichtige Affäre, sondern seine absolute Traumfrau. Wenn du ihn dann noch dazu motivieren kannst, mehr für die Schule zu tun oder bei der Arbeit sein Bestes zu geben, dann zeigt dies, dass du unter Umständen sogar diejenige bist, mit er sich eine gemeinsame Familie vorstellen kann.

Schließlich möchten die meisten Paare ihren gemeinsamen Kindern in der Zukunft etwas bieten können und ein gutes Vorbild für den Nachwuchs sein.

Er interessiert sich für deine Hobbys

Wenn dein Partner, genau wie mein Partner, sich vermehrt für deine Hobby interessiert, dann hat er nicht nur Interesse an dir als Person und an deine individuellen Vorlieben, er möchte auch möglichst viel Zeit mit dir verbringen und nachvollziehen können, von was du immer so begeistert redest.

Möglicherweise macht er sich sogar Hoffnungen darauf, dass ihm deine Hobbys auch gefallen könnten.

Vielleicht spielt er sogar schon mit dem Gedanken, sich im gleichen Sportverein anzumelden wie du. Dies hätte nämlich zur Folge, dass ihr noch mehr Zeit miteinander verbringen könnt.

Er verzichtet auf Action- und Horrorfilme und schaut stattdessen mit dir Liebesfilme und Komödien

Normalerweise lieben Männer spannende Action- und Horrorfilme über alles. Frauen schauen sich diese Filme zwar auch hin und wieder an, können dafür meist aber nicht langfristig ein großes Interesse aufbauen. Frauen ziehen in der Regel Liebesfilme und Komödien vor.

Wenn ein Mann also bereit ist, seine Lieblingsfilme hintenan zu stellen, dann kannst du dir ziemlich sicher sein, dass er echtes Interesse an dir hat. Er „verbiegt“ sich keinesfalls, möchte aber demonstrieren, dass er bereit ist, für dich seine eigenen Interessen in den Hintergrund zu stellen.

Er ruft dich ständig an

Wenn dein Schatz dich ständig anruft oder dir immerzu Textnachricht schickt, dann kannst du dir sehr sicher sein, dass er dich im Alltag sehr vermisst und immer an dich denken muss. Diese Erfahrung habe ich auch gemacht.

Selbst wenn er mit seinen besten Freunden Zeit verbringt oder eigentlich bei der Arbeit oder in der Schule konzentriert sein müsste, gehst du ihm einfach nicht aus dem Kopf. Dies ist ein sehr romantisches Zeichen.

Auch wenn durch das viele Telefonieren seine Handyrechnung in die Höhe schnellt, bist du ihm weitaus wichtiger und er nimmt sogar ein Loch in seiner Finanzkasse in Kauf, nur um ständig auf dem Laufenden zu sein, wie es dir geht. Ein größerer Liebesbeweis ist kaum möglich.

Er plant einen gemeinsamen Urlaub

Der Sommer steht an und fast alle Pärchen planen einen gemeinsamen Urlaub in trauter Zweisamkeit. Sollte auch dein Schatz es kaum erwarten können, mit dir in die Sonne zu fliegen, dann zeigt dies, dass er gerne viel Zeit mit dir verbringen und dich noch einmal von einer ganz anderen Seite kennenlernen möchte.

Im Urlaub ist es nämlich so, dass es nicht viele Ablenkungen gibt und ihr wirklich den ganzen Tag miteinander verbringt. Sollte eure Beziehung dies ohne Langeweile und ohne Streitereien überstehen, dann kannst du davon ausgehen, dass ihr sehr lange zusammen bleiben werdet.

Er denkt an deine wichtigen Termine

Immer wieder gibt es im Leben ganz besonders wichtige Termine. Egal ob es sich hierbei um deinen Geburtstag, eine wichtige Prüfung oder um deine Abschlussfeier handelt, es gibt unzählige Events, auf die du dich lange im Vorhinein freust und die dir garantiert lange im Gedächtnis bleiben werden.

Wenn dein Freund sich deine wichtigen Termine notiert und dir beispielsweise als erste Person zu deinem Abschluss oder zu deinem Geburtstag gratuliert, dann verdeutlicht dies, dass du ihm sehr wichtig bist und er dich von Herzen liebt. So habe ich das selbst auch erlebt.

Er kocht für dich

Laut einem altbekannten Sprichwort heißt es: „Liebe geht durch den Magen“. Wenn dein Freund also anfängt, regelmäßig für dich zu kochen oder gemeinsame Kochevents mit dir plant, wird dadurch klar, dass er gerne sehr viel Zeit mit dir verbringt und sich schon auf eine gemeinsame Familie mit dir vorbereiten möchte.

Außerdem sorgt er sich darum, dass du dich gesund ernährst und möchte verhindern, dass du in Fast-Food-Restaurants ungesundes Essen isst. Deine Gesundheit ist ihm sehr wichtig und er möchte, dass es dir nach Möglichkeit immer gut geht.

Wie erkenne ich, dass er mich liebt

Es ist nicht immer einfach zu erkennen, ob der Traummann wirklich echte Gefühle für seine Verehrerin hat oder ob ihm diese eigentlich gleichgültig ist oder ob er im schlimmsten Fall sogar mit ihren Gefühlen spielt.

Auch in einer Beziehung kann man sich nicht immer sicher sein, ob die Gefühle (immer noch) echt sind.

Die Unsicherheit darüber, ob beim Mann echte Gefühle im Spiel sind oder nicht, belastet viele Frauen in einer Beziehung. Die Frauen nehmen dann Hilfe bei ihren besten Freundinnen oder im Internet in Anspruch und suchen nach möglichen Hinweisen darauf, was ihr Partner wirklich für sie empfindet.

Es gibt ein paar verlässliche Anzeichen dafür, ob ein Mann wirkliches Interesse an der Frau hat oder nicht.

Wie erkenne ich, ob er mich liebt?

Einen Mann zu verstehen, ist für eine Frau eigentlich gar nicht so schwer – sofern sie weiß, worauf sie zu achten hat! Wenn sie sein Verhalten genau unter die Lupe nimmt, kann sie in ihm nämlich ganz gut lesen. Schaue daher genau hin und achte auf verschiedene Punkte. Dann kannst Du auch merken, woran Du bei IHM eigentlich bist, was seine wahren Gefühle für Dich sind.

Was das zum Beispiel ist? Zum einen sagt seine Körpersprache einiges darüber aus, wie und was er fühlt. Wie fällt diese aus, wenn Ihr beide Euch gegenüber steht? Ist sein Körper Dir zugewandt? Oder dreht er sich weg, schafft eine gewisse Distanz zwischen Euch, indem er Arme und Beine verschränkt? Zeigt er seine Ungeduld, indem er mit den Füßen wippt oder mit seinen Fingern schnell auf der Tischplatte herum trommelt? Scheint er irgendwie abwesend zu sein? Geht sein Blick unruhig im Zimmer herum?

Wenn dies alles auf sein Verhalten zutrifft, dann ist dies schon mal kein gutes Zeichen. Wenn er nämlich wirklich an Dir interessiert ist, wenn er wirklich Gefühle für Dich hat, dann will er auch das kleinste Wort, das aus Deinem Mund kommt, nicht verpassen. Dann neigt er den Kopf leicht, um Dir noch besser zuhören zu können. Dann lässt er Dich keine Sekunde lang aus den Augen, scheint Dich mit seinen Blicken fast schon verschlingen zu wollen. Und in seinen Augen steht die unverhohlene Bewunderung für Dich…

Zumal er so attraktiv wie möglich für Dich sein möchte. Deshalb tut er alles, um noch ein wenig „männlicher“ zu erscheinen – ein beliebtes Merkmal in dieser Hinsicht ist beispielsweise, die Hände hinter dem Kopf zu verschränken. So wird sein Oberkörper noch mal ein wenig breiter – und er fühlt sich umso stärker. Zeigt Dir auf diese Weise „Ich bin „Mann“ genug, um für Dich sorgen zu können“ – etwas, was zu Zeiten der Jäger und Sammler von großer Bedeutung war. Gleichzeitig ist dies eine klare Ansage an die männliche Konkurrenz im Raum: „Lasst Euch ja nicht einfallen, mir meine Lady weg zu nehmen!“

Was sind weitere Anzeichen, dass er mich liebt?

Er behandelt Dich als das kostbare und einzigartige Wesen, das Du ja auch bist. Du bist seine Prinzessin, seine Traumfrau – und sollst daher auf Händen getragen werden. Dafür tut er so einiges – auch, um Dir zu beweisen, dass er Deiner würdig ist. Wie sich das ausdrückt? Auf verschiedene Art und Weise.

Zum einen bringt er Dir kleine Geschenke mit, einfach so, ohne konkreten Anlass. Er weiß, was Deine liebste Sorte Schokolade ist, welche Blumen Du gerne magst. Oder er ruft Dich an, weil er schon „so lange“ Deine Stimme nicht mehr gehört hat – genau genommen sind es drei Stunden. Er fragt Dich per SMS oder Whats App, ob Du auch wirklich gut nach Hause gekommen bist, selbst, wenn er Dich vor die Tür gebracht hat. Denn er will Dich beschützen…

Woran merke ich, ob er mich liebt?

Männer sind manchmal nicht ganz leicht zu durchschauen – davon kann wohl jede Frau ein Lied singen. Doch unter uns: Es gibt da so ein paar Merkmale, anhand derer Du leicht für Dich herausfinden kannst, wie er zu Dir steht, was seine wahren Gefühle für Dich sind.

Doch worauf kommt es in diesem Zusammenhang an? Was beispielsweise sehr viel darüber aussagt, ist sein Verhalten Dir gegenüber. Denn mal ehrlich: Die berühmten drei Worte „Ich liebe Dich“ kommen manch einem Mann doch leicht über die Lippen. Doch wenn sie nicht mit seinem übrigen Verhalten übereinstimmen, dann nützt Dir das auch nichts…

Worauf aber solltest Du in diesem Zusammenhang achten? Ein wichtiger Punkt ist beispielsweise, wie sehr bzw. ob er Dir gegenüber aufmerksam und zuvorkommend ist. Das lässt sich etwa daran erkennen, ob er Dir (nach wie vor) Fragen stellt, über Dich, wie es Dir gerade wirklich geht, was bei Dir momentan los ist. Was Dich bewegt… Selbst das kleinste Detail möchte er wissen! Und er hört Dir wirklich zu. Er ist DA, tatsächlich anwesend und an Deiner Antwort interessiert. Selbst wenn es sich um ein Thema dreht, zu dem er keinen unmittelbaren Bezug hat. Wenn Du ein Problem hast, will er alles tun, was in seiner Macht steht, um Dir zu helfen. Selbst wenn es darum geht, dieses eine Paar Schuhe zu bekommen, das Dir einfach nicht mehr aus dem Kopf geht. Oder wenn es um diesen Konflikt mit der Kollegin geht, die er überhaupt nicht persönlich kennt.

Doch will er Dich nun mal glücklich und zufrieden sehen. Deshalb setzt er alles daran, dass er seinen Teil dazu beiträgt. Für Dich sind ihm nämlich keine Kosten und Mühen zu groß. Denn Du bist nun mal seine Traumfrau – und die will er gehörig beeindrucken.

Was sind weitere Zeichen, dass er mich liebt?

Wenn er Dich liebt, öffnet er sich Dir gegenüber. Er hat keine Scheu (mehr), sich von seiner verletzlichen Seite zu zeigen. Selbst, wenn er meint, vor anderen den starken Kerl markieren zu müssen, dem nichts und niemand etwas anhaben kann.

Das ist ein großer Vertrauensbeweis seinerseits, ein Geschenk, das Du gebührend behandeln solltest. Höre ihm daher zu, wenn er erzählt, wie es damals war, von seiner ersten Liebe verlassen zu werden. Wie er sich gefühlt hat, als er in der zweiten Klasse von einem Mitschüler bloßgestellt wurde – diese Ereignisse sind ihm wichtig, haben ihn geprägt! Und ihre Narben hinterlassen. Doch da er will, dass Du alles von ihm weißt, erzählt er es Dir.

Auch das ist Liebe, zumindest für ihn. Zeige ihm daher, dass Du Dich darüber freust, dass er zu Dir solch ein Vertrauen gefasst hat. Denn Vertrauen ist ein wesentlicher Grundbaustein der Liebe, der Beziehung. Und ein Zeichen dafür, dass er es wirklich ernst meint…

Er empfindet auf einmal nichts mehr für Dich? Das sagt er zumindest? Doch wie soll es nun weitergehen, wie kannst Du Dich am besten verhalten? Gibt es überhaupt noch eine Chance für Euch beide? Wir haben uns intensiv dem Thema „Er sagt, er liebt mich nicht mehr“ gewidmet. Und geben Dir nun Ratschläge und Hinweise, was nun zu tun ist!

Was sind die typischen Er liebt mich nicht mehr Anzeichen?

Wenn ein Mann sich zunehmend zurück zieht, kaum noch Gefühle zeigt, ist das schon mal ein ernstes Alarmzeichen. Eines, das Du ernst nehmen solltest! Denn Männer haben häufig ihre Schwierigkeiten damit, zu sagen, was gefühlsmäßig bei ihnen los ist.

Deshalb solltest Du sein Verhalten genau unter die Lupe nehmen. Und auf ein paar bestimmte Anzeichen und Signale achten. Je mehr davon auf Deine Situation zutreffen, umso ernster ist es auch. Doch schauen wir uns diese Punkte mal genauer an:

  • Er ist Dir gegenüber nicht mehr aufmerksam. Vielmehr scheint er irgendwie abwesend zu sein, wenn Ihr beide, nur Ihr beide, zusammen seid. Beschäftigt sich mit seinem Handy, wippt unruhig mit den Füßen, schaut Dir nicht mehr in die Augen… Du hast das Gefühl, kaum noch an ihn ran zu kommen.

  • Er interessiert sich nicht mehr dafür, was in Deinem Leben aktuell passiert. Früher hat er ständig nachgefragt, was bei Dir gerade so los ist. Wie es Deiner Freundin geht, die so großen Liebeskummer hat. Was Dein Chef heute alles erzählt hat. Wie sich Deine Kollegin aufgeführt hat – selbst das kleinste Detail war für ihn interessant. Doch diese Zeiten sind längst vorbei….

  • Er erzählt nicht mehr, was ihn beschäftigt. Auch er selbst hält sich bedeckt – wenn Du darüber nachdenkst, weißt Du eigentlich gar nicht, was in seinem Leben aktuell so los ist. Welche Gedanken ihn gerade beschäftigen. Was ihn bewegt. Denn er erzählt es einfach nicht mehr…

  • Ihr verbringt sehr viel weniger Zeit miteinander. Denn er ist irgendwie ständig auf Achse, trifft sich mit seinen Kumpels, geht aus oder schließt sich in seinem Zimmer vor dem PC ein… Eure gemeinsamen Pärchenabende vor dem Sofa sind hingegen eine Seltenheit geworden. Und auch im Bett läuft es längst nicht mehr so gut wie früher…

Wie liebt er mich wieder?

Doch wie kannst Du ihn nun dazu bringen, wieder Gefühle für Dich zu entwickeln? Ihn doch noch zu halten, das, was zwischen Euch ist, zu retten? So paradox es vielleicht klingt: Gehe erst einmal auf Abstand! Denn eine Beziehungspause kann jetzt genau die richtige Entscheidung sein.

Das hat mehrere Gründe. Zum einen erhält er die Gelegenheit dazu, Dich zu vermissen. Nun bist Du eben nicht mehr ständig um ihn herum, nicht mehr selbstverständlich – und das macht Dich umso besonderer. Er kann sehen, was er an Dir hat – und dafür musst Du nicht einmal etwas tun.

Und: Du selbst hast die Chance, einige Dinge für Dich zu überprüfen. Zu schauen, ob er es überhaupt wert ist. Das klingt vielleicht komisch – doch wir beobachten es leider immer wieder, dass man an etwas fest hält, was einem nicht mehr unbedingt gut tut. Nun zu sehen, ob Du ihn wirklich willst, ist wichtig für Dich selbst. Umso überzeugender kannst Du nämlich auf-, wieder an ihn heran treten…

Er sagt mir nicht, dass er mich liebt, hat es in unserer Beziehung nur 2x gesagt und trotzdem weiß ich es, denn er tut Dinge, die man nur macht, wenn man jemanden liebt.
Er sorgt sich um mich, kauft für mich mit ein, kocht für mich und hilft in allen Lebenslagen. Männer sagen nicht immer dass, was sie fühlen, sondern verbergen es ganz oft tief in ihrem Inneren.
Deshalb sollte man meiner Meinung nach, nicht soviel Wert darauf legen, ob der Partner das oft sagt oder vielleicht gar nicht. Man sollte es spüren. Wir sind heutzutage nicht in Disneyfilmen oder bei Rosamunde Pilcher.
Man muss einen Mann fürs Leben finden und es spüren, dass man mit ihm etwas aufbauen kann, sich in seine Arme schmiegen kann, wenn man fertig mit der Welt ist und auch wenn er einmal sagt, dass er genug hat, trotz allem, sollte man wissen, dass man zusammengehört und sich in guten, wie in schlechten Tagen auf den Partner verlassen, auch wenn man nicht verheiratet ist.

 

Eines kann ich dir sagen. Ein Mann, der nicht ich liebe dich sagt:
kann trotzdem


a) ein wunderbarer Mann sein, der seine Gefühle halt nur nicht auf der Zunge trägt

oder

b) er ist wirklich nicht der Richtige und behandelt dich auch so nicht angemessen, so dass du einen Schlussstrich ziehen musst.

Er sagt nicht das er mich liebt

Du solltest einmal in dich gehen und die Beziehung Revue passieren lassen. Männer sind nicht so geschwätzig, wie Frauen, doch trotzdem kann irgendwas in der Beziehung nicht stimmen.

Wenn er sich von der abwendet oder vielleicht sogar andere Frauen mehr bevorzugt und noch nie den einen Satz gesagt hat, dann solltest du dich fragen, ob er der Richtige ist. Ob er es verdient hat, mit dir, du ja was Besonderes bist, wie jeder Mensch, der Richtige für dich ist, oder ob du was besseres verdient hast.

Er sagt nicht das er mich liebt

Hat er schon einmal „ich liebe dich“ zu dir gesagt und es ist vielleicht schon eine Weile her? Oder hast du es noch nie von ihm zu hören bekommen. In der Jugend wird solch ein Satz meist immer sehr schnell dahin gesagt, doch wahre Liebe besteht aus mehr, als diesem Satz.

Ich habe auch schon einige Beziehungen hinter mir und hatte einen, der hat es dauernd gesagt, doch es hat trotzdem nicht gehalten, weil andere Dinge nicht gestimmt haben, Dinge, die sich im Laufe der Beziehung einspielen, die man zusammen macht und genießt.

Wenn das alles nicht stimmt, dann kann er noch so oft den Satz sagen, es bringt mir nichts und ich stelle über kurz oder lang fest, dass er doch nicht der Richtige ist, auch wenn er mich vielleicht aufrichtig liebt.

Dahingehen gibt es dann jemanden, der mit dem Satz sehr sparsam umgeht, wo ich aber merke, dass wir gleiche Internessen haben, vielleicht auch schon zusammen wohnen und leben, dass eine Semmel für mich auf dem Tisch liegt, wenn er früh vom Bäcker kommt.

Oder das, wenn ich krank bin, die Dinge ebenfalls weiterlaufen, wie bisher, obwohl ich im Bett liege und nichts machen kann. Liebe ist mehr, als tausend Worte, sie ist ein Gefühl des Nachhausekommens in jeder Lebenslage und auch wenn man mehrere Jahre zusammen ist, sollte das Gefühl nicht nachlassen.

Grund 1: Er hat Angst vor deiner Reaktion

Sprich ihn drauf an, wieso er diesen einen Satz nicht sagt, doch bringe ihn nicht in Verlegenheit. Einige sprechen nicht gern über ihre Gefühle oder gehen darauf ein.

Trifft vor allem zu, wenn ihr euch frisch kennt

Wenn man sich erst kennengelernt hat, dann ist es keine Selbstverständlichkeit, dass man dauernd ein „Ich liebe dich“ erwartet. Man muss den anderen ersteinmal richtig kennen- und schätzenlernen und sehen, ob man überhaupt zusammen passt, bevor man die Worte ausspricht. Sie werden, wie gesagt in der Jugend immer zu sehr in den Mittelpunkt gerückt, doch wenn man älter wird, sind andere Dinge selbstverständlicher, als diese drei Worte.

Grund 2: Er liebt dich einfach nicht

Wenn du jedoch merkst, dass er abdriftet, mit den Gedanken nicht mehr bei dir ist, dich vielleicht sogar wegschuppt, wenn du Nähe suchst, dann ist es einfach nicht der Richtige und er ist sich nicht über seine Liebe sicher oder spielt nur ein Spiel mit dir. Da solltest du vorsichtig sein, vielleicht hat er nur eine Wette mit einem Kumpel laufen oder möchte sich selbst was beweisen. Gerade wenn die Beziehung noch frisch ist, sollte man aufpassen, dass man nicht ins Hintertreffen gelangt.

Trifft zu wenn er sehr distanziert ist

Distanz ist manchmal ganz schön in einer Beziehung. Am Anfang ist es schwer, wenn man den Partner längere Zeit nicht sieht, doch wenn man länger zusammen ist, bildet sich die Persönlichkeit beider Partner heraus und so kann man auch eigene Dinge erledigen, die der Partner nicht mag und die einem selbst wichtig sind.

Ich zum Beispiel fahre zweimal im Jahr allein eine Woche in Urlaub, in ein Ziel, was ich gerne möchte und mein Partner aber nicht mag, da er Rund- und Studienreisen verabscheut. Er ist eher der Strandlieger und ich die Abenteuerqueen.

Deshalb heißt das aber nicht, dass man nicht zusammen passt, sondern man macht etwas allein. Sollte man sich jedoch zu sehr distanzieren, schon zu Beginn der Beziehung, sollte man sich überlegen, nicht alles zu beenden.

Trifft zu wenn er eine neue hat

Wenn der Partner eine Neue hat und er zu feige ist, dir das zu sagen, dann mach Schluss. „Einmal ist keinmal“ und so Dinge gibt es nicht. Entweder er liebt dich und zeigt dir das oder er such sich andere Partner und lebt sein eigenes Leben.

Trifft zu wenn ihr ggf länger zusammen seid und er sich immer mehr entfernt hat
Wenn man länger zusammen ist, schläft die Beziehung manchmal ein. Irgendwann macht jeder nur noch seins und man findet keinen gemeinsamen Nenner mehr. Das ist natürlich ein schlechtes Zeichen.

Entweder man lässt die Beziehung wieder aufleben oder man sucht sich etwas anderes oder bleibt allein. Eine andere Möglichkeit gibt es leider nicht. Zum Aufleben der Beziehung gibt es jedoch immer zwei. Wenn der Partner nicht mitzieht, dann ist es aussichtslos.

Grund 3: Er hat Angst vor einer Beziehung

Einige sind Aufreisertypen, wenn es dann jedoch zur festen Beziehung kommt, dann machen sie einen Rückzieher. Leider gibt es davon heute genug. Ich hatte auch schon mal sojemanden und das hat verdammt weh getan.

Ich war total verliebt in ihn und wollte mit ihm zusammen sein, doch er hielt mich hin. Ich war schon einige Male bei ihm, bis er mir endlich sagte, dass er mich nicht liebt, einfach ins Gesicht. Als hätte er das nicht schon eher machen können.

Danach war es vorbei mit der Liebelei und zurück blieb ein gebrochenes Herz. Natürlich weiß man dann erstmal nicht, was man tun soll.

Aber es gibt immer einen Weg: mit Freunden treffen, sich das Erlebte von der Seele reden oder schreiben und andere Dinge tun, wie zum Volksfest gehen oder Segeln, sich einfach ablenken.

Trifft zu wenn er vorher schlechte Erfahrungen gemacht hat

Die Sache mit Liebe und Geliebt werden ist natürlich auch andersherum zu betrachten. Nämlich wenn er schlechte Erfahrungen mit einer Frau vor dir gemacht hat, dann kann er zurückhaltender werden.

Vielleicht hat er damals schon oft „Ich liebe dich“ gesagt und gemerkt, dass es trotz allem nicht geklappt hat und ist jetzt vorsichtiger geworden. Auf alle Fälle kann man ihn mal darauf ansprechen, vielleicht möchte er über negative Erfahrungen mit dir sprechen. Dann bist du seine Vertrauensperson und kannst ihm auch von deinen schlechten Erfahrungen erzählen.

Man soll ehrlich sein in einer Beziehung, Vertrauen aufbauen und sich verstehen.

Trifft zu, wenn er sich manchmal komisch verhält und einfach distanziert
Wenn man mal schlechte Laune hat, kann man sich komisch verhalten oder den Partner zurückweisen.

Das passiert in jeder Beziehung und muss nicht unbedingt das Ende bedeuten. Wenn der Partner Stress im Job oder mit der Ex hat, dann kann er natürlich ein wenig zurückgezogen wirken und sich komisch verhalten. Immerhin würden wir das in der gleichen Situation auch tun.

Grund 4: Er hat Probleme mit seiner Familie

Es kann natürlich sein, dass der Partner Probleme in seiner eigenen Familie hat. Vielleicht ist ein Mitglied krank und braucht seine Hilfe, doch er will auch dich als Freundin nicht zu sehr damit belasten und dich mit reinziehen.

Dann kann das natürlich sein, dass er distanziert wirkt und nicht so auf dich eingeht, wie du es gern hättest. Doch dann solltet ihr offen darüber reden und versuchen gemeinsam eine Lösung zu finden.

Grund 5: Schwierigkeiten im Job

Wenn man Schwierigkeiten im Job hat, dann ist man durcheinander. Die Existenz hängt immerhin davon ab.

Kein Geld, so auch keine Erlebnisse, keine materiellen Dinge und keine gute Position für die Freundin, die gern mal mit ihm Essen gehen möchte oder in einen Freizeitpark.

Wer also den Job ernst nimmt, der macht sich über Unstimmigkeiten vor Ort oft Gedanken und kann dadurch abwesend wirken.

Grund 6: Möchte er wirklich Schluss machen?

Vielleicht möchte er Schluss machen und traut sich nicht? Weil du vielleicht im Moment Stress hast oder er einfach nicht die richtige Zeit findet, um es dir zu sagen? Es könnte viel dahinterstecken. Vielleicht ist ihm die Beziehung zu fad geworden. Doch wieso redet er dann nicht mit dir darüber?

Vielleicht hat er wirklich eine neue Freundin kennengelernt, doch die möchte auch noch nicht so richtig was von ihm, deshalb hält er sich die Option mit dir offen? Es gibt viele Möglichkeiten für eine eventuelle Trennung, die jedoch noch nicht ausgesprochen ist.

Liebt er mich auch wenn er es nicht sagt

Oft ist es so, dass er dich liebt, obwohl er es nicht über die Lippen bekommt. Doch dann hast du andere Zeichen, die dir zeigen, was wirklich in ihm steckt. Und diese sollten dir wichtiger sein, als die drei Worte, wenn du ihn auch liebst.

Anzeichen 1: Wenn er einkaufen geht, bringt er dir ein kleines Geschenk mit!

Oftmals gehen Männer einkaufen und bringen den Herzensdamen auch ohne Wort ein Geschenk mit. Das muss nicht am Valentinstag sein, sondern kann immer sein. Osern sind bei uns immer wie von Geisterhand Schokoeier in den Tonfiguren, eine Mon Cherie liegt auf der Bettdecke oder ein Schokoriegel liegt im Auto, wenn man vom Urlaub kommt. All das zeugt von Liebe.

Anzeichen 2: Brötchen vom Bäcker und ein besonderes für dich, was du magst

Er ist immer früh auf und geht zum Bäcker. Dann bringt er Semmeln mit und noch dazu ein Käsebrötchen für die Herzensdame. Auch hier kommt kein „Ich-liebe-dich“, doch es ist die Geste, die einen berührt.

Anzeichen 3: Er bucht für sich und dich einen Urlaub

Wenn er einen gemeinsamen Urlaub bucht und mit dir plant, dann hat er auch Gefühle, sonst würde er sich zurückziehen und nichts Schönes mit der gemeinsam erleben wollen.

Anzeichen 4: Er kauft etwas und lässt dich daran Teil haben

Egal ob es nur ein neuer Motorroller ist, der mit zwei Helmen versehen wird, damit man zusammen fahren kann oder größere Anschaffungen, wie ein Boot oder ein Wohnmobil. All das kann man zusammen teilen und erleben. Diese Dinge stehen für neue Erlebnisse, die man gemeinsam erlebt.

Anzeichen 5: Er teilt seine Wohnung mit dir

Wenn man länger zusammen ist und zusammen wohnt, vielleicht auch nicht viel Platz hat, dann kann man austesten, ob man so auf Dauer leben kann oder eher nicht.

Anzeichen 6: Er kocht für dich

Kochen ist immer ein gutes Zeichen bei einem Mann. Viele möchten das nicht oder können gar nicht kochen. Wenn er jedoch Backblech und Kochtopf für dich schwingt, dann ist auch die Liebe noch frisch und vorhanden. Liebe geht nämlich durch den Magen, wie ein Sprichwort sagt.

Er sagt nicht mehr dass er mich liebt

Er hat es ein paar Mal gesagt, am Anfang, aber jetzt sagt er es einfach nicht mehr. Wieso das denn? Das kann viele Gründe haben. Es gibt Männer, da muss man sich ein „Ich liebe dich“ verdienen.

Wenn man im Haushalt ordentlich ist und er sich über kleine Dinge freut, die man für ihn vorbereitet, dann kommt soetwas, doch nur selten. So sind viele Männer. Und deshalb sollte man besondere Momente genießen und sich versuchen soviel wie möglich davon zu ermöglichen, denn das hält die Beziehung frisch.

Fazit

Wenn jemand nicht sagt, dass er dich liebt, es dir jedoch zeigt, dann ist das kein Trennungsgrund. Wie wirst du in der Beziehung behandelt, lass dir das mal durch den Kopf gehen. Spürst du, dass er dich liebt?

Dann kannst du ihm auch eine treue Freundin oder Frau sein. Sollte jedoch von dieser Seite gar nichts mehr kommen, dann ist es besser, einen Schlussstrich zu ziehen und sich zu trennen. Liebe geht manchmal seltsame Wege!
 

Wie merke ich, ob er mich wirklich liebt?

Ein Mann, seine Worte und seine Taten: Das muss nicht zwangsläufig zusammenpassen. Und welche Frau kennt das nicht: ER raspelt Süßholz, spricht von seiner „unsterblichen Liebe“ zu ihr – während sein Verhalten eher auf das Gegenteil schließen lassen. Doch was ist, wenn es umgekehrt der Fall ist? Wenn Ihr beide zwar ein Paar seid, er auch so einiges für Dich tut – aber diese drei Worte kommen eben (noch) nicht über seine Lippen?

Letzten Endes zählen Taten mehr als Worte. Und erst sein Verhalten gibt Dir darüber Aufschluss, wie es WIRKLICH um seine Gefühle bestellt ist. Das beobachten wir immer wieder aufs Neue. Schaue daher genau hin, wie er sich Dir gegenüber verhält. Vor allem folgende Punkte sind wichtig:

  • Ist er Dir gegenüber noch aufmerksam? Behandelt er Dich wie seine Prinzessin, sein kostbarer Schatz, der um alles in der Welt beschützt werden muss?

  • Will er nach wie vor wissen, was in Deinem Leben so passiert, was Dich aktuell bewegt? Fragt er immer wieder nach?

  • Erzählt er Dir im Gegenzug, was bei ihm gerade so los ist?

  • Kommt er auf Dich zu, wenn er ein Problem hat? Öffnet er sich Dir gegenüber, zeigt er sich auch von seiner verletzlichen Seite?

Besonders letzteres ist ein großer Vertrauens- und Liebesbeweis seinerseits. Denn nicht selten tut ER alles oder sehr viel dafür, in der Öffentlichkeit als „starker Kerl“ wahrgenommen zu werden, dem kaum etwas was anhaben kann.

Freund sagt selten, dass er mich liebt – was hat das zu bedeuten?

Wenn er sich sonst bemüht, mit Dir gemeinsam glücklich zu sein, solltest Du Dir keine allzu großen Sorgen machen. Solange er Dir gegenüber zärtlich und aufmerksam ist, solange er auch weiterhin viel Zeit mit Dir verbringt, deutet vieles darauf hin, dass Ihr eine gute Partnerschaft habt.

Doch warum sagt er das dann nicht mit diesen drei Worten? Das kann mehrere Gründe haben. Wir beobachten häufig, dass für ihn dieser eine kurze Satz ein endgültiges Bekenntnis darstellt, fast schon eine Verpflichtung. Mit diesem Satz, diesem ultimativen Liebesbeweis, den eigentlich kein anderer Satz mehr toppen kann, bindet er sich unwiderruflich an Dich. Du hast ihn nun in der Hand – so zumindest die Sichtweise. Und in einer Zeit, wo lange Beziehungen fast schon selten geworden sind, in der immer mehr Männer Schwierigkeiten haben, sich fest an eine Frau zu binden, sich auf sie einzulassen, ohne den Gedanken zu beachten, dass vielleicht noch was Besseres kommen könnte – in dieser Zeit wirkt der Satz „Ich liebe Dich“ umso „schwerer“, bedeutungsvoller.

Deshalb wartet er vielleicht darauf, dass er sich wirklich sicher ist. Auch, wenn es Sicherheit in der Liebe bekanntlich nicht geben kann. Gebe ihm Zeit, dränge ihn nicht – und schaue Dir trotzdem an, wie er sich Dir gegenüber weiterhin verhält.

Zwar seid Ihr beide offiziell kein Paar mehr. Und dennoch beherrscht Dein Ex Partner noch immer Deine Gedanken und Deine Träume. Tag und Nacht kannst Du an kaum etwas anderes mehr denken als das: Wie schön doch ein Neuanfang zwischen Euch beiden wäre! Doch wie soll das gelingen?

Und wie kannst Du sicher sein, garantiert Erfolg zu haben? Eines ist sicher: Solange Du es richtig aufziehst, stehen Deine Chancen nicht schlecht – im Gegenteil!

Doch zunächst möchten wir Dich herzlich bei den Dateprofis willkommen heißen. Wir freuen uns sehr, dass Du zu uns gefunden hast. Und dass wir Dir zu Deinem persönlichen Glück verhelfen können! Gerne geben wir unsere Tipps und Erkenntnisse eins zu eins an Dich weiter. Schließlich beschäftigen wir uns nun schon seit mehreren Jahren damit, wie das Vorhaben Ex zurück mit maximalem Erfolg aussieht und in die Tat umgesetzt werden kann.

Was uns dabei jedoch sehr schnell aufgefallen ist: Wie viel es hierbei eigentlich zu beachten gibt! Und daher würde es dem Ganzen einfach nicht gerecht werden, sämtliche Infos und Tipps in nur einem Artikel unterbringen zu wollen.

Weil wir dem Thema jedoch gerecht werden möchten und die ganze Komplexität beleuchten wollen, haben wir uns dafür entschieden, für alle Interessierten einen kostenlosen Newsletter anzubieten. Der enthält alles, was Du zum Thema „Ex zurück mit maximalem Erfolg“ wissen musst. Und noch so einiges mehr…

Wie auch Du von den wertvollen Tipps und Strategien profitieren kannst? Einfach, indem Du auf den Link klickst, der weiter unten angegeben ist. Möchtest Du allerdings nur eine Einführung zum Thema haben, einen groben Überblick erhalten, dann lese den folgenden Beitrag einfach weiter.

Achtung: Mach unseren ex zurück Test und du erhälst von uns eine Ex zurück Strategie, die perfekt auf dich und deine Situation angepasst ist.

Frauen männer

Ex zurück gewinnen – wie klappt es?

Leider gibt es in der Hinsicht nicht die eine Zauberformel, die bei allen und jedem hilft. Ansonsten gäbe es wahrscheinlich sehr viel mehr Paare, die einen erfolgreichen zweiten Versuch gestartet haben… Das ist aber gut nachzuvollziehen. Denn schließlich sind die Gründe für die Trennung sowie die jeweiligen Umstände von Fall zu Fall anders.

Dennoch gibt es so einige Verhaltensregeln, mit deren Hilfe das Ex zurückgewinnen umso leichter klappt. Beginnen tut dies mit einer Kontaktsperre zwischen Euch beiden, die während der ersten Wochen unbedingt aufrecht gehalten werden sollte.

Das ist gleich aus mehreren Gründen sinnvoll:

Zugleich solltest Du diese Zeit nutzen, um gründlich über Eure Beziehung sowie die Gründe für die Trennung nachzudenken. Dir über die eigenen Fehler im Klaren werden – und bereit sein, es besser zu machen. Und nicht zuletzt kannst Du die Kontaktsperre auch dazu nutzen, Dich noch ein wenig attraktiver für ihn oder sie zu machen.

Du kommst einfach nicht über die Trennung von ihm oder ihr hinweg? Und wünschst Dir nichts sehnlicher, als einen neuen und erfolgreich(er)en zweiten Versuch zu starten?

Doch wie genau sollst Du dabei am besten vorgehen? Wie Dich verhalten? Und was solltest Du noch alles wissen? Keine Sorge: Dein Vorhaben kann gelingen! Denn wir von Trennungsschmerzen haben die besten Ex zurück gewinnen Strategien und Tipps für Dich!

Zunächst einmal möchten wir Dich jedoch sehr herzlich auf unserer Seite begrüßen. Wir freuen uns sehr, dass wir Dir einiges von unserem Wissen und unseren Erkenntnissen verraten können – und Dir auf diese Weise wieder zu Deinem persönlichen Glück verhelfen dürfen.

Wir von dieser Seite beschäftigen uns nun schon seit mehreren Jahren mit genau diesem Thema. Haben unzählige Studien und Untersuchungen durchgeführt. Verschiedene Strategien getestet, ob sie auch wirklich zum Erfolg führen können. Und auf diese Weise die besten erkannt und heraus gefiltert…

 

Auf diese Weise konnten wir schon unzähligen Lesern dabei helfen, den oder die Ex zurück zu gewinnen. Und das soll natürlich auch bei Dir klappen!

Schnell wurde uns jedoch bewusst, dass das Thema „Ex zurück gewinnen Strategie und Tipps“ sehr, sehr umfangreich ist. Mit ein paar Tipps in einem kleinen Artikel ist es also nicht getan – im Gegenteil. Doch würde es auch völlig den Rahmen sprengen, all die Infos hier unterbringen zu wollen. Das würde dem Ganzen ebenfalls nicht gerecht werden!

Wir haben uns daher entschieden, einen kostenlosen Newsletter für alle Interessierten anzubieten. In diesem sind präzise und sehr detaillierte Infos enthalten, wie nun die perfekte Ex zurückgewinnen Strategie aussieht. Was die besten Tipps in diesem Zusammenhang sind. Und noch sehr vieles mehr…

Wie auch Du von diesem Wissen profitieren kannst? Ganz einfach: Klicke auf den Link, der hier weiter unten angegeben ist! Einige dieser Infos möchten wir in dem folgenden Artikel mit Dir teilen – um Dich ein wenig auf das Thema einzustimmen. Viel Spaß!

Achtung: Mach unseren ex zurück Test und du erhälst von uns eine Ex zurück Strategie, die perfekt auf dich und deine Situation angepasst ist.

Frauen männer

Wie bekomm ich meinen Ex zurück mit Strategie

Wie schön es mit Euch beiden war. Was Ihr alles miteinander geteilt habt! Und doch kam dann die Trennung.

Du leidest darunter, und zwar sehr. Kannst an nichts anderes mehr denken als ihn oder sie. Doch wie soll es bloß gelingen, den oder die Ex zurück zu gewinnen? Das alles möchte ich Dir hier verraten – inklusive bewährter Tipps und Tricks!

Auf welche Erfahrungen kann ich zurückgreifen?

Wenn Du verlassen worden bist, so hast Du erst mal eine schwierige Zeit vor dir. Ziehe dich zurück und lass den Emotionen freien Lauf. Der Liebeskummer ist normal und muss erst einmal durchlebt werden.

Da Du nach außen hin keinen großen Kontakt gebrauchen kannst, ist es hilfreich, Ratgeber wie eBooks oder andere Lektüre zu nutzen, um in der Situation einen festen Halt für sich zu erarbeiten. Gleichzeitig musst Du wissen, was Du willst. Im Laufe der Zeit wirst Du lernen, auf deine Emotionen und dein Gefühl zu hören, um weitere Schritte zu gehen.

Damit Du eine stabile Basis hast, kannst Du folgendes tun:

  • Ziehe dich zurück und gebe deinen Gefühlen den notwendigen Raum
  • Setze der kleine Ziele, um diese zu erreichen
  • Sei dir darüber im klaren, ob Du deinen Partner wirklich zurück möchtest
  • Sprich mit Freunden

Wenn Du eine stabile Situation geschaffen hast, so können weitere Schritte angegangen werden. Die Strategie ist ein wesentlicher Bestandteil, um seinen Ex zurückzugewinnen. Diese kannst Du nach deinen Gegebenheiten als Plan zusammenfassen.

Gibt es allgemeine Tricks?

Freundschaft mit dem Ex – ist das möglich?

Es gibt kleine Leitsätze, an die Du dich halten kannst. Sei zum Beispiel nicht aufdringlich und versuche selbst innere Stärke zu gewinnen. Erst, wenn Du begehrenswert bist, kannst Du vielleicht auch unbemerkt auf dich aufmerksam machen.

Wenn Du es schaffst, dass dein Ex es bereut, dass er dich verlassen hat, so stehen dir alle Türen offen. Nun brauchst Du erst einmal nur einen Kontaktaufbau, um weitere Schritte zu gehen.

Ex zurück – welche Tipps gibt es?

Ihr habt einst alles miteinander geteilt. Eure Träume, Hoffnungen, Wünsche und Ziele. Habt vielleicht geplant, zu heiraten, Kinder zu bekommen, ein Haus zu bauen. Gemeinsam die Welt zu bereisen. Und natürlich bis ins hohe Alter zusammen zu bleiben – mindestens!

Doch das alles ist nun Geschichte. Irgendwann erschienen die Probleme zwischen Euch einfach zu groß zu sein. Irgendwann kam es immer wieder zu den gleichen Konflikten und Streitigkeiten. Die sich einfach nicht auflösen ließen.

– Bis einer von Euch eben den Schlussstrich gezogen hat.
– Vielleicht war die Trennung auch Eure gemeinsame Entscheidung.
– Wie auch immer: Du bereust diesen Schritt zutiefst.

Und eines ist sicher: Du kannst an nichts anderes mehr denken als an sie oder ihn. Und wie Du Deine/n Ex zurück gewinnen kannst.

Ein Unterfangen, das beinahe unmöglich erscheint. Denn seiner-/ihrerseits gibt es scheinbar kein Interesse an einem Neuanfang – oder etwa doch? Und wie kannst Du das bloß herausfinden?

Zunächst gibt es mal so einige Verhaltensregeln, die Du unbedingt VERMEIDEN solltest. Etwa, sie oder ihn aus einem Impuls heraus ständig anzurufen oder mit Nachrichten zu bombardieren. Oder ihm oder ihr gar irgendwo aufzulauern.

Warum das so wichtig ist? Weil er oder sie sich so nur in die Ecke gedrängt fühlt und Dich vielleicht sogar als Stalker beschimpft. Und das willst Du nicht wirklich, oder?

Achtung: Mach unseren ex zurück Test und du erhälst von uns eine Ex zurück Strategie, die perfekt auf dich und deine Situation angepasst ist.

Frauen männer

Ex zurück – aber wie?

Nein, es wäre nicht gut, aus einem reinen Impuls heraus zu handeln! Vielmehr bedarf es gerade in diesem Fall einer planvollen Strategie, die gut überlegt sein will. Doch wie sieht diese nun aus?

– Das ist natürlich von Fall zu Fall unterschiedlich.
– Leider gibt es in diesem Zusammenhang nun mal nicht das eine Idealrezept, das bei jedem und jeder hilft.

Doch lassen sich einige Grundregeln ableiten, die Dir bei Deinem Vorhaben, den oder die Ex zurück zu gewinnen, sehr viel weiterhelfen können.

Dazu gehört erst einmal eine Kontaktsperre. Ja, Du hast ganz richtig gelesen! Denn um wieder zusammen zu kommen, sollte erst einmal überhaupt kein Kontakt zwischen Euch beiden bestehen.

Warum das so wichtig ist? Aus mehreren Gründen:
– Zum einen gilt es, das ganze emotionale Chaos in seinem Kopf erst einmal aufzulösen.
– Mit sich selbst wieder ins Reine zu kommen und sich wieder sicherer fühlen.
– Und sich in aller Ruhe einen geeigneten Plan zu überlegen.

Und dann sollte Dein/e Ex natürlich auch die Gelegenheit bekommen, Dich zu vermissen. Zu sehen, was er oder sie eigentlich an Dir hatte…

So schwer es Dir also auch fallen mag: Reagiere nicht darauf, wenn er oder sie Dich mal anruft, um zu hören, wie es Dir geht. Schreibe ihn oder sie nicht an, unternehme auch keine Kontaktversuche über Freunde.

Ex zurück – Strategie nach Kontaktsperre

Darüber hinaus solltest Du es unterlassen, Dich bei gemeinsamen Freunden und Bekannten nach seinem oder ihrem Wohlergehen zu erkundigen. Zu fragen, was er oder sie so ohne Dich macht. Oder ob da gar schon jemand Neues an der Seite ist… Und verzichte auch darauf, auf der jeweiligen Facebook Seite nach zu schauen!

– Wenn Du ganz sicher gehen willst, dann lösche sämtliche der Kontaktdaten.
– Diese kannst Du bei gegebener Zeit ja immer noch wieder herausfinden…

Nutze diese Zeit, um wieder zu Dir selbst zu kommen. Dazu gehört auch, die Trennung genau zu analysieren und zu verarbeiten. Zu erkennen, was genau eigentlich schief gelaufen ist. Und was Dein Anteil daran war.

– Ja, das ist natürlich alles andere als angenehm.
– Doch sehr, sehr wichtig, um eben den oder die Ex zurück zu bekommen.

Weil ansonsten genau die gleichen Konflikte und strittigen Punkte wieder in Eurer Beziehung auftauchen werden. Denn diese lösen sich ja leider nicht einfach in Luft auf…

Nimm also Verantwortung für Deine Fehler und Versäumnisse. Und, ganz wichtig: Sei bereit, diese auch zu beheben!

Das ist ein Zeichen von Reife – das auch bei Deinem oder Deiner Ex gut ankommen wird. Denn nur, wenn er oder sie sieht, dass eine gewisse Weiterentwicklung Deinerseits stattgefunden hat, wird er oder sie auch zu einem Neuanfang bereit sein.

Mindestens genauso wichtig ist es, wieder auf die Beine zu kommen. Am eigenen Selbstbewusstsein und der eigenen Selbstsicherheit zu arbeiten. Schließlich willst Du dem Ex Partner ja nicht total unsicher gegenüber treten, oder?!?

Ex zurück – freundin zurückgewinnen Strategie

Hat Dein/e Ex bereits jemanden Neuen, wird die Sache natürlich etwas komplizierter. Auch in diesem Fall solltest Du aber keinesfalls versuchen, Dich zu schnell aktiv wieder an ihn oder sie heran zu machen.

Sie oder er wird nur genervt reagieren – und sich umso mehr an den oder die Neue/n anschließen.

– in weiterer Fehler, den Du unbedingt vermeiden solltest: Über den oder die Neue/n bei gemeinsamen Freunden und Bekannten abzulästern.
– Das lässt Dich nur neidisch und missgünstig dastehen – und das ist alles andere als zweckdienlich!

Auch solltest Du Dir die Frage stellen, ob Du den oder die Ex zurück haben möchtest, weil er oder sie eben bereits vergeben ist. Denn es ist nun mal so: Jemand, der von einem Dritten begehrt und geliebt wird, erscheint auch in unseren Augen noch einmal attraktiver.

Sei daher offen und ehrlich zu Dir selbst. Und stelle sicher, dass Du nicht nur aus verletztem Stolz oder Angst vor dem Alleinsein den oder die Ex zurück haben möchtest. Denn dies wären genau die falschen Motive.

– Ist dem nicht so und fühlst Du Dich souverän genug, um ihm oder ihr wieder gegenüber zu treten, kannst Du einen ersten vorsichtigen Kontaktversuch starten.
– Dieser sollte erst einmal nichts von Deinen wahren Absichten verraten.

Vielmehr sollte er betont freundschaftlich und neutral gehalten sein. Damit er oder sie sich nicht bedrängt fühlt. Und ganz von alleine darauf kommt, was für ein großer Fehler die Trennung doch eigentlich war!

Ex zurückgewinnen – Strategie kostenlos

Warum ist eine sorgfältige und durchdachte Vorgehensweise eigentlich so wichtig? Weil es sich bei dem Ex zurückgewinnen nun mal um ein ganz besonderes Unterfangen handelt! Eines, das nicht immer leicht ist. Und bei dem schon der kleinste Fehler alle Fortschritte zunichte machen kann.

– Daher: Überlege Dir genau, was Du tust und wann der richtige Zeitpunkt hierfür gekommen ist.
– Übereile nichts.
– Und, ganz wichtig: Versuche nicht, etwas zu erzwingen.

Akzeptiere es beispielsweise, wenn der oder die Ex einfach kein Interesse mehr daran hat, mit Dir wieder mehr zu tun zu haben. Es ist nun mal so – und daran kannst Du (zumindest fürs erste) auch nichts ändern.

Und tue nichts, womit Du Dich nicht wohlfühlst. Höre hierbei ruhig auf Dein Inneres, Deinen Bauch: Fühlt es sich gut an? Stehst Du voll und ganz dahinter? Denn nur, wenn Du zu 100 Prozent dabei bist, wirst Du Deine Sache auch gut vor dem oder der Ex vertreten können.

Achtung: Mach unseren ex zurück Test und du erhälst von uns eine Ex zurück Strategie, die perfekt auf dich und deine Situation angepasst ist.

Frauen männer

Sei Dir daher sicher, dass Du das Ex zurückgewinnen nicht aus den falschen Motiven heraus startest. Was solche falschen Motive wären? Besonders die folgenden:

– verletzter Stolz
– Angst vor dem Alleinsein
– der oder die Ex hat eine neue Beziehung und Du bist nun eifersüchtig

Denn in diesem Fall willst Du nicht den Ex zurückgewinnen, zumindest nicht ihn ALS PERSON. Vielmehr geht es darum, Deinem gegenwärtigen Single-Leben zu entfliehen – und er oder sie ist eben der/ die Erste, der Dir hierbei in den Sinn kommt.

>>Link anklicken und erfahren, wie du ihn sofort zurück gewinnen kannst. Kostenlos und ohne Anmeldung!<<

Das ist jedoch keine gute Grundlage für eine Beziehung – im Gegenteil. Daher: Sei unbedingt offen und ehrlich zu Dir selbst. Auch, wenn dies mitunter etwas schmerzhaft ist. Und auch nicht immer leicht.

Doch willst Du schließlich eine schöne Beziehung führen – und nicht eine, die unter falschen Vorzeichen heraus gestartet wurde, nicht wahr?

Was ist die richtige Vorgehensweise

Gut, nun weißt Du, welche Fehler Du vermeiden solltest. Bist Du Dir hingegen ganz sicher, dass Du nur mit dem oder der Ex glücklich werden wirst, dann kannst Du – nach einer gewissen Zeit – vorsichtig den Kontakt mit ihm oder ihr aufnehmen.

– Der sollte zunächst ganz freundschaftlich ausfallen.
– Verhalte Dich hierbei möglichst neutral – auch wenn das unter Umständen etwas schwer fällt.
– Andererseits besteht jedoch die Gefahr, dass er oder sie sich bedrängt fühlt – und erst recht ablehnt.

Sei hierbei ruhig ein wenig distanziert. Freundlich natürlich und zuvorkommend, keine Frage. Und auch interessiert – daran, was er oder sie so macht, wie es ihm oder ihr in der Zwischenzeit ergangen ist. Doch gib dabei nicht allzu viel von Dir preis.

Verrate nicht zu früh Deine wahren Absichten und Ziele. Schließlich sollst Du die (Gefühls-)Lage ja erst einmal vorsichtig sondieren und auskundschaften. Fühle daher bei ihm oder ihr vor, wie es in der Hinsicht aussieht. Und davon ausgehend kannst Du dann eine geeignete Strategie entwickeln.

– Dieser Schlachtplan sollte natürlich wohlüberlegt sein.
– Auch hier gilt: Tue nichts, wozu Du nicht zu 100 Prozent stehen kannst.

Was dieser beinhalten sollte? Eine pauschale Antwort hierauf lässt sich leider nicht geben. Denn schließlich ist jede Konstellation einzigartig – daher gibt es nicht DAS Patentrezept, das bei allen und jedem hilft.

Welche Tricks und Kniffe gibt es noch?

Passe Deine Vorgehensweise strategisch an sein oder ihr Verhalten an. Je nachdem, wie entgegenkommend sich der Ex Partner eben zeigt. Sei daher flexibel – und geduldig!

Denn Geduld und Beharrungsvermögen sind in diesem Fall von ganz besonderer Bedeutung. Gut, wenn zehn Jahre ins Land gegangen sind und er oder sie immer noch nicht bereit ist, einen zweiten Versuch zu starten, solltest Du es vielleicht wirklich lieber sein lassen.

– Doch lohnt es sich durchaus, ihm oder ihr zu signalisieren: Ich bin da! Und warte auf Dich…
– Aber eben erst dann, wenn er oder sie auch ein gewisses Interesse zeigt.

Ja, ich weiß, das alles ist nicht wirklich leicht. Doch verliere dabei nicht Dein Ziel aus den Augen – so wirst Du von ganz alleine wieder Kraft und Mut schöpfen.

Zu der richtigen Vorgehensweise gehört auch, wieder sein oder ihr Vertrauen zu erringen. Das ist mit das Wichtigste – schließlich geht es nun mal nicht ohne diesen ganz wesentlichen Grundbaustein.

– Und durch die Trennung ist in der Regel einiges an Vertrauen verloren gegangen.
– Umso wichtiger ist es also, konkret daran zu arbeiten!

Wie das gelingt? Indem Ihr beide eben erst einmal auf der freundschaftlichen Ebene zusammen trefft. Das bedeutet: Nachzufragen, wie es ihm oder ihr geht, immer und immer wieder. Interesse an ihm oder ihr zeigen, ein offenes Ohr für seine oder ihre Nöte haben. Das ist der erste, ganz wichtige Schritt zu einem wirklichen Neuanfang für Euch als Paar.

Ex zurück Strategie Erfahrung und Erfolge

Doch wie sieht es ganz konkret in Sachen Erfolgsaussichten aus? Was sagen die Erfahrungen? Lassen wir hierbei mal zwei Beispiele zu Wort kommen:

Anita, 27:

„Ich habe relativ schnell gemerkt, dass ich viel zu voreilig mit meinem Freund Schluss gemacht hatte. Ich habe zunächst versucht, ohne ihn klar zu kommen. Doch es ging einfach nicht, beim besten Willen nicht.

 

Tipp: Angst verlassen zu werden

Nach einigen Wochen habe ich ihn dann einfach auf Facebook angeschrieben. Und er schrieb auch wenig später zurück – ein wenig distanziert, weil er eben sehr verletzt war. Ich konnte ihn dann aber zu einem Treffen überreden. In dem ich ihm gesagt habe, wie sehr er mir fehlt. Und wie ich ihn vermisse… Und dann ging eigentlich alles recht schnell.“

Matthias, 29:

„Meine Freundin und ich waren lange ein Paar gewesen, fünf Jahre insgesamt. Irgendwann war einfach die Luft raus, so schien es. Wir beide wollten etwas Neues ausprobieren.

Achtung: Mach unseren ex zurück Test und du erhälst von uns eine Ex zurück Strategie, die perfekt auf dich und deine Situation angepasst ist.

Frauen männer

Ich habe dann aber nach einiger Zeit gemerkt: Das ist nicht so ganz das Wahre. Im Gegenteil, ich habe sie sehr vermisst. Doch habe ich sie erst einmal vorsichtig kontaktiert, ob sie überhaupt Interesse an einem Kontakt mit mir hat. Sie war zunächst etwas skeptisch, aber schließlich haben wir uns wieder angefreundet. Das ganze habe ich auf ex-ratgeber.info gefunden.

Es war zunächst „nur“ Freundschaft. Das war aber genau das Richtige, eben, nichts zu übereilen. Nach einem langen Abend habe ich mir dann ein Herz gefasst und gesagt, wie sehr ich sie noch immer liebe. Und das waren die magischen Worte,die mir

Ex zurück Strategie mit Brief

Es gibt nicht DIE EINE Strategie, die dazu führt, dass er/sie schnell wieder zu Dir zurück kommt. Vielmehr kommt es sehr stark auf die jeweiligen Umstände an. Und die sind nun mal von Fall zu Fall verschieden…

Dennoch gibt es so einige Grundregeln, die dabei helfen, ihn/sie wieder in die Arme schließen zu können. So ist zum Beispiel eine Kontaktsperre sehr sinnvoll – aus verschiedenen Gründen.

  • So bekommt der Ex Partner die Gelegenheit, Dich zu vermissen – und Dich nicht mehr als selbstverständlich und immer verfügbar anzusehen.
  • Darüber hinaus ist ein vorläufiger Kontaktabbruch erfahrungsgemäß der beste Weg, um das emotionale Chaos im Kopf wieder zu ordnen.
  • Auch ein emotionaler Brief kann wahre Wunder wirken!

Und um die richtige Strategie für sich zu finden. Wertvolle Inspirationen genau dafür kannst Du in unserem Newsletter finden. In dem steht unter anderen, welche Fehler Du beim Ex zurückgewinnen unbedingt vermeiden solltest – etwa, ihn oder sie zu früh zu kontaktieren oder gar zu bedrängen. Vielmehr gilt es, sich auf perfekte Weise zu präsentieren – sei es schriftlich oder face to face. Das alles und noch mehr erfährst Du in unserem Newsletter – den Du schon heute bestellen kannst!

 

Nun hast Du schon einige Ideen und Tipps erhalten, wie das mit dem Ex zurück mit maximalem Erfolg klappen kann. Mehr davon gibt es in unserem Newsletter, den Du noch heute kostenlos bestellen kannst! Klicke dafür einfach auf den unten bereitgestellten Link.