GIF Image
Mach meinen Ex zurück Test damit ich dir weiterhelfen kann [Chancenanalyse + 1:1 Coaching]

Bindungsangst Funkstille – was ist jetzt wichtig

Ich selber litt jahrelang aufgrund meiner Kindheit unter Bindungsängsten. Wobei mein Heilungsweg und meine Erfahrungen dabei entscheident waren, um anderen Menschen mit Bindungsängsten oder in einer Beziehung mit bindungsänsgtlichem Menschen weiterzuhelfen!

Autor: Frederic Dittmar (Bekannt aus Youtube)

Wisse:

Umso mehr verstehe ich, wie sehr eine Funkstille durch Bindungsangst belasten kann! Sehe aber auch, wie du 3 Dinge erreichen kannst:

  • Erstens: Er:sie fängt an die eigenen Bindungsängste zu reflektieren!
  • Zweitens: Wie du erreichst, dass der:die Bindungsängstler die Funkstille unterbricht!
  • Drittens: Wie du die Beziehung retten und dich gleichzeitig schützen kannst!

Lies dir dafür diesen von mir erstellten Beitrag durch! Du wirst nirgends mehr Know How bekommen. Auch, weil ich selbst unter Bindungsangst litt und von daher weiß, wie du und dein Gegenüber sich fühlen!

Schau dir auch dieses von mir erstellte Video an:

Erst Bindungsangst – jetzt Funkstille

Bindungsangst heißt, ich möchte Liebe fühlen, aber ich kann es einfach nicht. Ich sehne mich nach Nähe, aber sobald sie zuviel wird, brauche ich Abstand!

Und nein, es ist kein Desinteresse! Es ist eine tiefer liegende Angst, die meist in der Kindheit aus Verlust- oder Abweisungserfahrungen entstanden ist!

Heißt: Hinter jeder Bindungsangst stecken im tieferen Kern immer Verlustängste und Selbstliebe-„Probleme“.

Die Folge: Zuviel Nähe mündet in der Bindungsangst! Kommt es dann zu Distanz – z.b in einer Funkstille, dann wird die Verlustangst aktiv und der:die Bindungsängstler kommt wieder zurück…

Die klassischen On- Off Dynamiken!

Kreislauf Verlust und bindungasangst (1)

Was heißt: Kommt es zur Funkstille bei einem Bindungsängtler oder einer Bindungsängtlerin ist es ganz wichtig, statt der Bindungsängste die dahinter liegenden Verlustängste zu triggern!  Doch dazu kommen wir später…


Was ist Bindungsangst…

So würde ich aus eigener Erfahrung Bindungsanhst beschreiben!

Ich liebe diese Person, kann diese Liebe aber nicht leben. Kontrollieren lässt sie sich auch kaum.

Und sobald Nähe entsteht, überrennt die Angst das Herz, die Sexualität lässt nach und ich habe mehr und mehr das Gefühl, „ich brauche Abstand und ich brauche Zeit für mich. Ich muss loslassen.“!

Ich suche Gründe dafür, warum ich nicht lieben kann. Bis ich schließlich mehr und mehr die Ursachen und Gründe beim Gegenüber suche. Ich werde bockig, kritisiere viel und verhalte mich mitunter toxisch. Denn nichts tut so weh, wie dieser rasche Wechsel von „Ich liebe dich“ zu dieser überwältigenden Angst.

Kreislauf Verlust und bindungasangst (3)

So erging es mir damals, bevor ich durch harte Arbeit an mir meine Ängste überwunden hatte.

Bindungsangst ist also in erster Linie der Versuch Liebe zu fühlen, blockiert durch unterbewusste Mechanismen! Meist in der Kindheit durch negative Erfahrungen ausgelöst! Die uns dann dazu bringen vorschnell loslassen „zu müssen“.

Das Problem: Wie bindungsänsgtliche fühlen, lässt sich nicht kontrollieren! Einige haben sogar Panikattacken. Wie ein Autofahrer, der nach einem schweren Unfall versucht erneut zu fahren! Unterbewusst werden seine Ängste alles tun, um ihn vom Fahren abzuhalten!

Bindungsangst ist also weitaus mehr als ein wenig Sehnsucht nach Freiheit oder eine Frage vom Mindset! Es handelt sich um unterbewusste Prozesse, denen man ohne Übung und Wissen ausgeliefert ist!


Gehört Funkstille zu den Symptomen bei Bingungsangst

Ja! Wobei es auch bindungsänsgtliche gibt, die darüber reflektieren und im ersten Schritt offen über ihre Thematik reden!

Wobei nicht jeder, der abtaucht auch automatisch ein Bindungsänsgtler ist!

 


Was ist die Ursache für plötzliche Funkstille bei Bindungsangst?

Es kann viele Auslöser und Ursachen für eine Funkstille geben! Ob tatsächlich Bindungsangst dahinter steckt, dass kannst du an den folgenden Symptomen erkennen.

  • Ihr hattet eig. eine tolle Zeit. Doch auf einmal taucht er:sie ab – aus dem NICHTS!
  • Es gab keinen Streit oder ähnliches!
  • Diese Off-Phasen kamen schon öfters vor!
  • Es standen „zukunftsbindende Events“ im Raum (Kinderwunsch, Zusammenziehen, Eltern vorstellen, Heirat… usw)

Funkstille heißt vor allem: Ich muss mich zurückziehen und erkennen, was ich fühle! Der Druck in der Brust muss raus. Ich ersticke und brauche Abstand! Lokal und emotional!

Einige haben sogar Panik und tauchen mitunter Monate ab! 

Die Ursachen sind also fast immer zu viel Nähe!

Sehnsucht nach Unabhängigkeit!

Und das Verlangen sich zu sortieren, da die unbewussten Ängste überfordern! Denn einerseits will er:sie dich nicht verlieren! Und andererseits kann er:sie gerade nichts für dich fühlen.

Zuviel Nähe funkstille als ursache von bindungsangst


Wie lange kann eine Funkstille bei Bindungsangst andauern!

Grundsätzlich immer so lange, bis die Bindungsangst nicht mehr ausgelöst wird!

Symptome bindungsangst - toxisches verhalten (3)

Oft auch, sobald der Bindungsängstler weniger Nähe ausgesetzt ist oder Themen reflektiert wurden.

Funkstille heißt auch, dass weniger Nähe entsteht! Und das mit der Zeit die Möglichkeit – dich zu verlieren – steigt. Was oft die hinter einer Bindungsangst liegenden Verlustängste triggert.

Wichtig: Abhängig von deinem Verhalten kannst du also bis zu einem gewissen Grad die Dauer der Funkstille beeinflussen!

Denn: Je weniger du hinterherläufst und je unabhängiger du wirst, desto wird Nähe reduziert und Verlustangst getriggert!

Heißt: Desto eher steigt die Chance, dass der:die Bindungsänsgtler:in zurück kommt.

Wichtig:

Hinter der Bindungsangst ist immer Verlustangst. Wobei der tiefere Kern ein gestörter Selbstwert ist!

Sobald äußere Umstände wie Freundschaften, Probleme auf der Arbeit oder andere Einflüsse den Selbstwert des bindungsänsgtlichem Menschen negativ beeinflussen, steigt auch die Bindungsangst!

Daher hat man oft Situationen, dass eine Funkstille vor allem dann auftritt, wenn andere Lebensbereiche wegbrechen oder crashen.

Heißt: Diese Umstände kannst du nur bedingt beeinflussen!


Wie verhalte ich mich während der Funkstille richtig?

Grundsätzlich gibt es drei Regeln!

1: Trigger die Verlustängste!

2: Trigger niemals die Bindungsängste!

3: Und lass den:die Bindungsänsgtler:in nur zu, wenn er:sie an sich arbeitet!

Warum: Weil diese 3 Regeln eine sehr gesunde Dynamik auslösen kann:bindungsangst - verlustangst triggern

Heißt: Versuche mehrere Fliegen mit einer Klappe zu schlagen:

  1. Trigger die Verlustängste statt der Bindungsängste deines Gegenübers!
  2. Löse damit Leidensdruck aus!
  3. Biete die Lösung an (Bindungsängtler muss an der eigenen Angst arbeiten)
  4. Die Folge: Durch den Leidesndruck steigt die Bereitschaft zur Änderung (enorm)!
  5. Und gleichzeitig schützt du dich vor weiterem Verletzungen

Bleibe also trotz Funkstille ruhig und löse einen reduzierten Kontakt aus! Das heißt, nur noch der:die Ex löst Kontaktimpulse aus. Nicht aber du! Und löse parallel deine Verlustängste auf!

Schau dir dieses Video zu diesem Thema an:


Welche Fehler währen in der Funkstille bei einem Bindungsängstler fatal

Ist der Bindungsängstler weg, dann kann das sehr starke Schmerzen verursachen. Erst recht, wenn man bereits viel von sich gegeben hat.

Wichtig ist daher immer der richtige Fokus.

Die Dinge auf die du dich – während er:sie dir mit seinem:ihrem Verhalten weh tut – konzentrierst, dass sind auch die Dinge, die am Ende wachsen werden.

Fokus lenken

Und damit kommen wir zum schlimmsten Fehler überhaupt:

Der:die Ex löst Schmerz in dir aus. Und er:sie wird zunehmend die Lösung für deinen Schmerz.

Du erhoffst dir also Linderung, indem du ihn:sie zurück bekommst.

Oder anders gesagt: Dein Fokus liegt auf ihm:ihr.

Mit den typischen quälenden Fragen: Was habe ich falsch gemacht und was kann ich tun, damit es besser wird… Wie kann ich ihn:sie beeindrucken…

Und genau dann kommt es zum Crash…

Fehler vermeiden

Denn genau damit triggerst du seine:ihre Bindungsängste! Der:die Ex fühlt sich mehr und mehr abgeneigt, sucht Abstand und die Funktstille wird größer und größer.

Und du wunderst dich, warum er:sie immer weniger von dir möchte, die Distanz nur größer und größer wird und am Ende nur noch eines bleibt: Trauer!

Trigger niemals seine:ihre Bindungsängste, sondern immer die Verlustängste! Vor allem, wenn die Funkstille dich zum Gegenteil verleitet!


Wichtigste Regel: 

Nimm einen Bindungsänmgstler nur, wenn er an sich arbeitet

Willst du in einer Beziehung sein, in der eine Funkstille nach der nächsten passiert. Jedes mal wenn es zur Nähe kommt, sucht der:die Ex Abstand. Immer wieder auf´s neue diese quälenden Schmerzen. Du frisst es in dich hinein, machst es mit und wieder und wieder hängst du in dieser Endlosschreife fest!

Lass einen Bindungsängtler nur zu, wenn er:sie bereit ist an sich zu arbeiten. Wenn der:die Ex formbar ist. Wenn du weißt, wir können Kinder bekommen und ich werde NICHT verlassen. Denn unsere Liebe ist berechenbar.


Will ich überhaupt eine Beziehung mit einem Bindungsängstler, wenn es immer wieder zur Funkstille kommt… lohnt es sich

Ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass du eine glückliche Beziehung führen wirst. Dich dich auf allen Ebenen erfüllt, die du auch verdienst hast.

Eine Beziehung in der du wahr genommen und geliebt wirst. In der du so angenommen wirst wie du bist und dich dich langfristig nicht zermadert.

Wisse: Auch Bindungsänsgtler können sich ändern!

Und oft kann das Fundament das beste der Welt sein, wenn beide nicht gewillt sind gemeinsam am Haus zu arbeiten, dann wird es keinem Sturm standhalten!

Heißt: Was du willst, ist ein Bindungsängstler der an sich arbeitet! Was du nicht willst, dass ist ein Bindungsängstler, der immer wieder eine Funkstille auslöst, einfach abtaucht und nicht aus seinen Mustern gewillt ist auszubrechen! Jemanden, der sich nach einem Streit oder Nähe auch sofort meldet!

bindungsangst - wann will ich ihn


Was hält dich fest – deine eigenen Verlust- und Bindungsängste – getriggert durch die Funkstille

Wie fesseln können unsere Verlustängste uns an den Bindungsänsgtler binden! Je mehr er:sie Abstand sucht, desto mehr willst du ihn.

Verlustängste getriggert

Warum?

Weil deine eigenen Verlustängste getriggert werden.

1. Funkstille heißt: Du könntest für immer abtauchen!

2. Was passiert: Dein Unterbewusstsein versucht auf allen Wegen ein solches Verlustszenario aufzuhalten.

3. Die Folge: Du rennst extrem hinterher, um eine erneute Verlusterfahrung zu vermeiden! In der Hoffnung, dass er:sie sich dadurch meldet.

4. Mit einer klaren Konsequenz: Du triggerst die Bindungsängste und bewirkst das komplette Gegenteil!

Deine Entwicklung – und dich von deinen Ängsten zu befreien, ist also der Schlüssel für einen Erfolg bei euch!

Denn löst du deine Verlustängste, so bist du viel eher in der Lage die Verlustängste deines bindungsängstlichen „Gegenübers“ (dem Bindungsphobiker) auszulösen.

Die Folge: Er:sie hat mehr Leidesdruck! Und vor allem durch diesen Leidensdruck eine viel größere Chance, eigene Muster zu erkennen und aufzulösen!

Verlust angst schafft leidesndruck


Bist du frei, so ist es der Bindungsängstler auch (eigene Verlustängst. lösen)

Heißt – wenn du dich von deinen Ängsten befreist, dann steigt die Chance, dass der:die Ex immer bewusster wird… Ob Mann oder Frau, er:sie behält die eigene Autonomie… aber muss sich über die folgenden 4 Punkte bewusst werden…

Erstens: Verdammt, ich habe einen großen Fehler gemacht!

Vor allem durch die Verlustängste ausgelöst!

Zweitens: Er:sie möchte dich nicht verlieren – kennt aber auch die Lösung. Die eigene Bindungsansgt aufzulösen!

Vor allem, weil du streitfrei diese Lösung kommunizierst!

Drittens: Der Leidesndruck + Lösung steigern die Chancen enorm, dass auch er:sie die eigenen bindungsänsgtlichen Seiten anschaut und verändert!

Wichtig:

Ihn:sie in die Verlustangst zu treiben, dass schaffst du jedoch nur, indem du deine eigenen Verlustängste auflöst und reflektierst!

Verlust angst auflösen = Schlüssel


Die Funkstille als Möglichkeit zur Heilung

Eigentlich gibt es einen Grund zu feiern, auch wenn dir wahrscheinlich gerade anders zumute ist!

Aber Funkstille heißt auch Heilung. Der Schmerz, den du durch die Funkstille jetzt gerade verspürst, dass ist nichts anderes als deine Verlustangst (zumindest zu einem großen Anteil)!

Und Ängste können wir nur auflösen, indem wir durch die hindurchgehen! Also genau jetzt solltest du lernen dich trotz Verlust zu lieben und glücklich zu fühlen.

Damit dein Unterbewusstsein lernen kann… Ja, es passiert Verlust… aber schlimm ist Verlust nicht.

Mir geht es trotzdem gut!

Erst dadurch wird die Verlustangst nachlassen! Auch deswegen, weil dein Unterbewusstsein speichert… Es gibt keinen Grund vor Verlust Angst zu haben!

Schau dir dieses Video zu diesem Thema an:

Und genau diese damit gewonnene Unabhängigkeit triggert die Verlustängste deines Gegenübers und bringt ihn:sie in den Heilungsprozess!

Die Funkstille ist also – betrachtet man alles aus dieser Perspektive – ein extrem starker Motivator zur Selbstheilung! Für beide Seiten.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner